Werkzeugspezialist Hoffmann Group übernimmt Contorion

Der Werkzeugspezialist Hoffmann Group übernimmt den Berliner E-Commerce-Werkzeugshop Contorion von den Finanzinvestoren Project A, kloeckner.v, Bauer Venture Partners, Endeit Capital sowie der Kärcher Beteiligungs GmbH.
Der Werkzeugspezialist Hoffmann Group übernimmt den Berliner E-Commerce-Werkzeugshop Contorion von den Finanzinvestoren Project A, kloeckner.v, Bauer Venture Partners, Endeit Capital sowie der Kärcher Beteiligungs GmbH.
<

Der Werkzeugspezialist Hoffmann Group übernimmt den E-Commerce-Werkzeugshop Contorion von den Finanzinvestoren Project A, kloeckner.v, Bauer Venture Partners, Endeit Capital sowie der Kärcher Beteiligungs GmbH. Für den Systempartner für Qualitätswerkzeuge Hoffmann ist der Kauf des Berliner Start-ups eine strategische Entscheidung zum Ausbau der Digitalkompetenz.

Das Berliner E-Commerce-Start-up Contorion ist ein digitaler Fachhändler für den professionellen Handwerks- und Industriebedarf. Das Produktsortiment reicht von Werkzeugen über Arbeitskleidung bis hin zu Befestigungstechnik und weiterem Werkstattbedarf von Herstellern wie Festool, Makita, Hazet und Knipex. Dabei bietet Contorion mittelständischen und Kleinbetrieben eine „Alles aus einer Hand“- Lösung an. Gemäß dem Leitsatz „Alles für den Profi“ werden beim digitalen Fachhändler höchste Qualität der Werkzeuge, faire Preise und optimaler Service geboten, verspricht das Start-up. Contorion wurde im April 2014 in Berlin von Dr. Frederick Roehder, Dr. Richard Schwenke und Tobias Tschötsch in Kooperation mit dem Company Builder und Venture Capital-Fonds Project A gegründet.

An der Series B-Finanzierung im zweistelligen Millionen-Bereich hatte sich im Oktober 2016 der holländische Fonds Endeit und bereits im Juli 2016 die Corporate Venture Capital-Einheit des Stahl- und Metallkonzerns Klöckner & Co., kloeckner.v GmbH und die Alt-Investoren Project A und Bauer Ventures sowie die Kärcher Beteiligungs GmbH beteiligt.

Für Lead-Investor Project A ist die Übernahme der sechste Exit des ersten Fonds und nach eigenen Angaben bisher erfolgreichste Exit. Project A hat das Contorion-Team von Beginn an sowohl finanziell als auch mit operativem Know-How unterstützt. Für Project Der im September letzten Jahres eingestiegene Investmentfonds Endeit Capital macht mit Contorion seinen ersten Exit des zweiten Fonds. Über den Kaufpreis haben die Parteien Stillschweigen vereinbart. Der Vollzug der Übernahme gilt vorbehaltlich der Zustimmung der zuständigen Kartellbehörden.

Contorion GmbH Berlin
Tätigkeitsfeld:
E-Commerce
Investoren: Project A Services GmbH & Co. KG, kloeckner.v GmbH, Bauer Venture Partners GmbH, Endeit Capital, Kärcher Beteiligungs GmbH
Volumen: nicht veröffentlicht (Trade Sale)