Anschlussfinanzierung für Curefab

<

Mit den eingeworbenen Mitteln soll u.a. die Technologie weiter optimiert und klinisch validiert werden. Curefab hat eine Scannererweiterung für Ultraschallgeräte entwickelt, die 2D-Aufnahmen in 3D-Scans verwandelt. Bereits im August 2011 erhielt das Curefab-System die Marktzulassung und wird seither in Universitätskliniken in Deutschland, England und der Schweiz eingesetzt.

Curefab GmbH

  • Tätigkeitsfeld: Medizintechnik
  • Investoren: u.a. b-to-v Partners, St. Gallen; Bayern Kapital, Landshut; High-Tech Gründerfonds, Bonn
  • Volumen: nicht veröffentlicht (2. Finanzierungsrunde)