DZ Bank und WGZ Bank fusionieren zu VR Equity Partner

<

Geschäftsführer des neuen Unternehmens sind Peter Sachse und Martin Völker. Der Aufsichtsrat soll aus fünf Mitgliedern bestehen, von denen drei die DZ Bank und zwei die WGZ Bank entsendet. Vorsitzender wird Hans-Theo Macke, Vorstandsmitglied der DZ Bank, als Stellvertreter soll ihm Uwe Berghaus, Vorstandsmitglied der WGZ Bank, zur Seite stehen. Sitz der Gesellschaft ist Frankfurt, weitere Standorte befinden sich in Münster und

Wien.

Der Schwerpunkt der gemeinsamen Beteiligungsgesellschaft soll auch künftig darauf liegen, das Firmenkundengeschäft der genossenschaftlichen FinanzGruppe mit Angeboten für die Eigenkapitalfinanzierung mittelständischer Unternehmen zu unterstützen. Parallel will die VR Equity Partner ihre Produkte auch außerhalb der FinanzGruppe Unternehmen mit einem Umsatz von mindestens 20 Mio. Euro anbieten und damit die Neukundengewinnung im  Genossenschaftssektor unterstützen. Zum Zeitpunkt des Zusammenschlusses weist die VR Equity Partner im Geschäft mit Eigenkapitalfinanzierungen ein Portfolio-Gesamtvolumen von rund 570 Mio. Euro auf.