First Closing für Wellington Partners IV Life Science

<

Das Zielvolumen liegt bei 120 Mio. EUR. Der Kreis der Limited Partner umfasst internationale Investoren aus der DACH-Region, den Benelux-Ländern, Frankreich, Großbritannien, den USA und dem Nahen Osten. Zu den größten Investoren gehört der European Investment Fund (www.eif.org), die LfA Förderbank Bayern (www.lfa.de), die AWS Austria Wirtschaftsservice (www.awsg.at) und einige große Family Offices. Das Kapital soll in junge, europäische Unternehmen aus den Bereichen Medizintechnik, Diagnostik und Biotechnologie fließen.

Das Closing ist ein positives Zeichen für die Venture Capital- Branche, die sich seit Jahren sehr schwer damit tut, Kapital für neue Fonds einzusammeln. Zu den Gründen zählen neben der anhaltenden Unsicherheit auf den Märkten weltweit auch Vorbehalte gegenüber der Performance europäischer Frühphasenfonds.