Höheres Investitionsvolumen 2017: 12 Mrd. USD für Europas Start-ups

<

Eine Steigerung, die sich sehen lassen kann: 12 Mrd. USD haben Venture Capital-Gesellschaften im vergangenen Jahr in Europas Start-ups investiert. 2013 lag das Investitionsvolumen noch bei 3,8 Mrd. USD. Das ergibt ein Report der internationalen Datenbank dealroom.co.

Es fließt mehr und mehr Kapital – in größeren Finanzierungsrunden: Deren Zahl ist nämlich nach starkem Anstieg von 2013 bis 2016 in den vergangenen beiden Jahren leicht rückläufig. Deutsche Venture Capital-Fonds haben 2017 1,3 Mrd. EUR Wagniskapital eingesammelt. Ein Rückgang seit 2016: Vor zwei Jahre lag das Volumen bei 1,9 Mrd. USD. 26% des Wagniskapitals, das in Europa im Umlauf ist, kam 2017 von US-amerikanischen Investoren. Weitere 22% steuerten Venture Capital-Gesellschaften aus Großbritannien bei – gemeinsam bringen beide Länder beinahe die Hälfte des Investitionsvolumens ein. 9% des Geldes flossen aus Deutschland. An insgesamt 433 Finanzierungsrunden haben sich deutsche Investoren 2017 beteiligt. In 293 Runden ging frisches Kapital an heimische Start-ups, in 140 Runden förderten die Geldgeber Jungunternehmen aus dem Ausland. An 14% der Investitionsrunden in der Bundesrepublik sind wiederum US-amerikanische Wagniskapitalgeber beteiligt, an 4% auch asiatische Gesellschaften. Im europäischen Gesamtbild spielen asiatische Venture Capitalists eine immer größere Rolle. 2013 haben sie 200 Mio. EUR in Europa investiert, im letzten Jahr waren es bereits 4,5 Mrd. EUR. Ähnlich wie US-amerikanische Gesellschaften konzentrieren sich asiatische Geldgeber vor allem auf große Finanzierungsrunden mit mehr als 10 Mrd. USD Volumen: In 13% der Runden war ein Investor aus Fernost dabei. Zum Vergleich: US-amerikanische Gesellschaften haben sich 2017 in 34% der Runden mit mehr als 10 Mrd. USD Volumen engagiert.

Erste Zahlen für 2018: Investitionsvolumen geht leicht zurück

Venture Capital Investitionen in EuropaDas Jahr 2018 ist wenige Monate alt, Zahlen für das erste Quartal gibt es aber bereits: Europas Venture Capital-Szene hat seit Januar insgesamt 5,5 Mrd. EUR investiert. Ein leichter Rückgang im Vergleich zum letzten Quartal 2017 mit einem Investitionsvolumen von 5,6 Mrd. EUR. Deutschlands Investoren haben 1,4 Mrd. EUR bereitgestellt. Damit gibt es deutlich mehr Wagniskapital als in den Wintermonaten 2017: Hier flossen 800 Mio. EUR.