Blue Capital Equity II – Vorschau (Ausgabe 7/2003)

<

„Publikums-Tranchen“ für gehobene Privatkundschaft
– VB PE Fund I investierte 1997 in den Buy-out-Fonds BC Partners VI; prominente Investments dieses Fonds sind der Armaturenhersteller Grohe und der österreichische Motorradproduzent KTM.
– In den Auflagejahren 2000 und 2001 wurden „Publikums-Tranchen“ der beiden Frühphasen-Venture Capital-Fonds Earlybird III und BV Capital (Bertelsmann Ventures) plaziert.

– Blue Capital Equity I vertrieb 2002 einen Anteil an BC Partners VII, dem mit 4,3 Mrd. Euro größten Buy-out-Fonds, mit prominenten Investments im italienischen Nahrungsmittelkonzern Galbani sowie Telecolumbus.


Unüblich, aber vorbildlich: Mindestens 15 % eines jeden Fonds kommen als Eigenmittel von Blue Capital selbst. Mit einem plazierten Kapital von 44 Mio. Euro im Jahr 2002 und 155 Mio. Euro von 1998 bis 2002 gehört Blue Capital zu den größten Adressen im deutschen Markt für Private Equity-Dachfonds.

Zielfonds vom Zweitmarkt
Blue Capital Equity II soll ab dem vierten Quartal 2003 erhältlich sein und Beteiligungen an bis zu vier Buy-out-Fonds „gebraucht“ kaufen. Die Wunschfonds sollen zu mindestens 50 % investiert und seit drei bis fünf Jahren aufgelegt sein, eine Streuung über Europa und USA sowie über große und mittlere Buy-outs gewährleisten. Neben internen Teams helfen externe Berater bei der Auswahl der Zielfonds. Die Mittel des Dachfonds dürften weitgehend zu Beginn investiert werden, die Gebührenstruktur der des Vorgängers ähneln, jedoch ist erstmals eine Performance Fee von ca. 10 % vorgesehen. Mit voraussichtlich nur sieben Jahren Laufzeit wäre der neue Fonds in seinem Wettbewerbsumfeld ein ausgesprochener Kurzläufer.

Fazit:
Der Einstieg über „gebrauchte“ Fondsbeteiligungen verkürzt die Kapitalbindungsdauer und vermindert die Prognoseunsicherheit: Man weiß in etwa, welche Beteiligungen die Fonds bereits besitzen, und wie sich diese bislang entwickelt haben. Ein attraktiver Ansatz, doch mit 50.000 Euro Mindestzeichnung nicht für jedermann erschwinglich.

Volker Deibert

Blue Capital Equity II
Zielvolumen (Mio. Euro) offen
Minimum/Stückelung (Euro) 50.000/10.000
Zeichnung voraussichtl. ab 4. Quartal 2003
Investitionsjahr (Vintage) 1998-2000
Rendite-Quotient n.a.*
Investment-Thema 3 bis 4 Buy-out-Fonds vom Zweitmarkt
Anzahl Portfolioges. 3 bis 4 Fonds x 10 bis 15 indirekte Beteiligungen = ca. 40 Einzelbeteiligungen
Initiator

Blue Capital GmbH, Hamburg (Mitglied der HVB Group)

www.bluecapital.de


* Die Kennzahl „Rendite-Quotient“ wurde zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht berechnet, da die Kostenstruktur nicht exakt bekannt ist.