Die Zeichen stehen auf Grün

<

Ein Grußwort sprach Ministerialdirigent Dieter Krell vom nordrheinwestfälischen Wirtschaftsministerium (www.mwebwv.nrw.de) und betonte dabei die große Bedeutung des Leitthemas der Konferenz: erneuerbare Energien und Umwelttechnologie. Zu diesem Schwerpunkt konnte Prof. Dr. Klaus Töpfer, u.a. ehemaliger Bundesumweltminister, einiges aus seiner langjährigen politischen Erfahrung beitragen und beleuchtete mit seinem Keynote-Vortrag die unternehmerischen Chancen der Energiewende. Es folgten Interviews mit Unternehmern und Investoren. Aus der Praxis in jungen Cleantech-Firmen berichteten Volker Jung, Geschäftsführer von Victor Güthoff & Partner (www.victorgroup.eu), Dr. Jörg Riesmeier, CEO von Direvo Industrial Biotechnology (www.direvo.com), und Dr. Thomas Goette, CEO von GreenPocket (www.greenpocket.de). Die Investorenseite vertraten Christopher Hoffmann von Zouk Capital (www.zouk.com), Dr. Michael Brandkamp vom High-Tech Gründerfonds (www.high-tech-gruenderfonds.de) und Dr. Peter Güllmann, Leiter des Bereichs Beteiligungen bei der NRW.Bank. Den Schlusspunkt des offiziellen Teils der Veranstaltung setzte Unternehmensberaterin Sandra Navidi, die in New York tätig ist und einen Überblick über die aktuelle Situation in den USA und mögliche Lösungsansätze der Schuldenproblematik dies- und jenseits des Atlantiks gab. Mindestens ebenso wichtig wie die Vorträge waren für die meisten Teilnehmer der informelle Austausch und der Bummel über die Messestände, wo sich kapitalsuchende Unternehmen präsentierten.