Bayern: 25 Mio. EUR für Venture Capital-Fonds

Juergen Priewe/PantherMedia
<

Das Kapital stammt aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und wird im Rahmen der neuen EU-Strukturfondsperiode bereitgestellt. Das Ministerium reicht die Mittel in Losgrößen von 10 Mio. EUR, 7,5 Mio. EUR, 5 Mio. EUR und 2,5 Mio. EUR aus. Beteiligungsgesellschaften müssen die Summe, die sie erhalten, aus eigenen Mitteln verdoppeln. Das gesamte Kapital soll dann in eigenen Fonds gebündelt werden, die zu marktüblichen Konditionen gemanagt werden. Bedingung ist, dass die Fonds Beteiligungen an KMU in Bayern eingehen, in Form von offenen oder stillen Beteiligungen oder als Genussrechte. Der Schwerpunkt muss dabei auf Start-ups liegen. Ein kleiner Wehrmutstropfen für Investoren dürfte sein: Der „Verdichtungsraum München“ ist von Investitionen ausgeschlossen.

Noch bis 31. März 2014 können Beteiligungsgesellschaften sich schriftlich um das Förderkapital bewerben, danach startet ein eingehender Prüfungsprozess. Den Zuschlag erhalten die ausgewählten Investoren bis Dezember 2014. Alle Infos finden sich auf dem Informationsportal www.auftraege.bayern.de.