High-Tech Gründerfonds steigt bei 99chairs ein

<

Das Berliner Start-up 99chairs (www.99chairs.com) sichert sich ein hohen sechsstelligen Betrag an frischem Kapital. Der High-Tech Gründerfonds (high-tech-gruenderfonds.de) und Business Angels investieren in den Online-Anbieter für Interior Design. Das Start-up bietet über seine Website Beratungsservices und Produkte für die Inneneinrichtung von Wohnungen.

99chairs erstellt online kostenlos Interior Designkonzepte mit konkreten Möbelvorschlägen und Einrichtungsgegenständen. Der Geschmack des Kunden wird aus einer Kombination von Fragebogen und Moodboard erfragt. Ein Interior Designer stellt dann auf dieser Basis eine individuelle Inneneinrichtung zusammen. Anschließend können die Möbel direkt über 99chairs bestellt werden. Für den Produktvertrieb arbeitet das Start-up mit Möbelhändlern wie Minimum Einrichten oder Gärtner internationale Möbel und auch mit spezialisierten Online-Anbietern wie Home24, Fashion for Home Urbanara oder Juniqe zusammen. Dadurch kann 99chairs dem Endkunden ein Shop-übergreifendes Angebot von über 400.000 Produkten bereitstellen.

Das Berliner Start-up wurde im Mai 2014 von Julian Riedelsheimer und Frank Stegert gegründet. Das Unternehmen versucht mit seinem neuartigen Konzept auch Kundengruppen zu erschließen, die bisher nur im klassischen Möbel- und Einrichtungshandel vor Ort gekauft haben. Mit der Finanzierung plant 99chairs in die Ausweitung des Service-Angebots sowie in die technische Weiterentwicklung der Interior Design-Software zu investieren.

99chairs GmbH Berlin
Tätigkeitsfeld: E-Commerce
Investoren: High Tech Gründerfonds Management GmbH, Business Angels
Volumen: sechsstelliger Betrag (1. Finanzierungsrunde)