High-Tech Gründerfonds investiert in cytena

<

Das Produkt der cytena, der cy-Clone, ist ein Laborgerät, das die Vereinzelung von Zellen ermöglicht, ohne diese zu zerstören. Einzelzellen werden bei der Entwicklung moderner Wirkstoffe, so genannter Biologicals, der Zelllinienherstellung sowie bei der genetischen Analyse von einzelnen Zellen für die Krebs- und Stammzellforschung benötigt. Der cy-Clone verkapselt Zellen in Mikrotropfen. Durch das schonende Verfahren sind die Zellen auch nach dem Druck lebensfähig und können analysiert oder zu Klonkolonien gezüchtet werden. Das Gerät wird bereits seit 2010 in einigen Laboren eingesetzt.

Im Jahr 2011 gründeten die Freiburger Ingenieure Jonas Schöndube und André Groß zusammen mit dem Erfinder der Technologie Dr. Peter Koltay, dem Volkswirt Benjamin Steimle sowie der BioFluidix GmbH das Start-up als Spin-off der Universität Freiburg. Das Seed-Investment des HTGF soll es den Gründern jetzt ermöglichen, die noch individuelle Produktion des cy-Clone und dessen Verbrauchsgüter in eine Serienfertigung zu überführen. Zeitgleich soll der Ausbau einer Vertriebsorganisation beschleunigt werden.

cytena GmbH                   Freiburg
Tätigkeitsfeld: Life Sciences
Investoren: High-Tech Gründerfonds Management GmbH, Business Angels
Volumen: 1,1 Mio. EUR (Seed-Finanzierung)