Privatinvestoren, ISB und KfW beteiligen sich an PharmGenomics

Kapitalspritze von Privatinvestoren, ISB und KfW für PharmGenomics
Kapitalspritze von Privatinvestoren, ISB und KfW für PharmGenomics.
<

PharmGenomics wurde in Mainz im Jahr 2008 gegründet. Das Start-up entwickelt flexible und wettbewerbsfähige Lösungen für den Bereich personalisierte Medizin und Pharmakogenetik. Hierzu zählen u.a. Testverfahren für die klinische Diagnostik. Die Produkttechnologie untersucht unter Einsatz von Markern Mutationen in krankheitsrelevanten Genen. Das Start-up möchte mit seinen Produkten die Entwicklung der Humangenetik sowie individualisierte Medizin weiter vorantreiben.
Das frische Kapital soll jetzt in die Produktentwicklung fließen und das weitere Unternehmenswachstum beschleunigen. Hierfür möchte sich das Start-up vor allem auf den Markt für Erregerdiagnostik konzentrieren. Ferner soll in Zukunft pharmakogenetische Diagnostik am Point of Need angeboten und eingesetzt werden.

PharmGenomics GmbH Mainz
Tätigkeitsfeld: Life Sciences
Investoren: S-Innovations-Beteiligungsfinanzierungsgesellschaft Rheinland-Pfalz mbH, Fonds für Innovation und Beschäftigung Rheinland-Pfalz Unternehmens-Beteiligungsgesellschaft mbH, Wagnisfinanzierungsgesellschaft für Technologieförderung in Rheinland-Pfalz mbH, KfW, Business Angels
Volumen: nicht veröffentlicht (2. Finanzierungsrunde)