Caldec verkauft Mehrheit an Wieners + Wieners GmbH

Caldec verkauft Mehrheit an Wieners + Wieners GmbH.
Caldec verkauft Mehrheit an Wieners + Wieners GmbH.
<

Das 1990 gegründete Lektoratsbüro für Wirtschafts-, Werbe- und bietet Übersetzungen, Adaptionen, Korrektorat und Lektorat für Wirtschafts-, Werbe- und Finanztexte an und greift dabei auf ein weltweites Netzwerk von mehr als 900 muttersprachlichen Übersetzern und Lektoren in über 70 Sprachen zurück. Zu den jährlich rund 2.000 Kunden von Wieners + Wieners ehören nach eigenen Angaben zahlreiche deutsche Werbeagenturen und Großunternehmen sowie eine Vielzahl kleiner und mittelständischer Unternehmen.

Seit dem Einstieg der Unternehmensgruppe Caldec im April 2011 mit einer 100%-Beteiligung im Rahmen einer Nachfolgeregelung war das Unternehmen kontinuierlich auf heute 60 fest angestellte Mitarbeiter gewachsen und hatte 2014 die SprachKontor Hamburg GmbH übernommen. Die 2009 gegründete Caldec Holding mit Sitz in Hamburg hat sich auf langfristige Beteiligungen bei mittelständischen Unternehmen spezialisiert. Nach eigener Aussage setzten die Partner dabei ausschließlich ihr eigenes Kapital ein.

Der Markt für Sprachdienstleistungen im deutschen Sprachraum biete erhebliches Konsolidierungspotenzial und strategische Wachstumschancen, so der neue Investor ECM. Künftig seien weitere Zukäufe in deutschen Ballungsräumen und der DACH-Region sowie der Ausbau des Teams und der Vertriebsmannschaft geplant. Das Closing der Transaktion erfolgt zum 30.06.2016. Zum Kaufpreis und weiteren Details der Transaktion haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

Die Frankfurter Beteiligungsgesellschaft ECM verwaltet mit ihren Eigenkapitalfonds German Equity Partners I-IV ein Eigenkapitalvolumen von 685 Mio. EUR. Das Private Equity-Haus investiert typischerweise in Management-Buyouts von etablierten, mittelständisch geprägten Unternehmen, wie z.B. der Steakhouse-Kette Maredo oder der Bäckereigruppe Kamps. Der Erwerb des Sprachdienstleisterns Wieners & Wieners ist nach Bergmann Automotive, Pflege-Softwareanbieter Medifox und dem Reiseveranstalter Leitner das vierte Investment des mit 230 Mio. EUR ausgestatteten Eigenkapitalfonds GEP IV, der sich mit Mehrheitsbeteiligungen an mittelständischen Unternehmen in der DACH-Region beteiligt.

Wieners + Wieners GmbH   Ahrensburg
Tätigkeitsfeld
: Sprachdienstleistungen
veräußernder Investor: Caldec Holding GmbH
erwerbender Investor: ECM Equity Capital Management GmbH via German Equity Partners IV
Volumen: nicht veröffentlicht (Secondary)