Rigontec wirbt 15 Mio. EUR in erweiterter Series-A-Runde ein

<

Die Rigontec GmbH ist ein biopharmazeutisches Unternehmen, das Immuntherapeutika für die Behandlung von Krebs und Viruserkrankungen entwickelt. Das Start-up, das im Januar 2014 aus dem Institut für klinische Chemie und klinische Pharmakologie der Universität Bonn ausgegründet wurde, entwickelt synthetische Liganden für einen neuen Rezeptor des angeborenen Immunsystems, der natürlicherweise virale RNA erkennt, das Retinolsäure induzierte Gen I (RIG-I). Der RIG-I-Stoffwechselweg ist ein Bestandteil des angeborenen Immunsystems, der für gewöhnlich aktiviert wird, um virale Erreger zu bekämpfen. Die Technologie des Start-ups soll eine sofortige Immunantwort auslösen, die sich gegen die spezifischen Krebszellen des Patienten richtet, und somit die Immunreaktionsmechanismen des Körpers nutzt, um Krebszellen wirkungsvoll zu zerstören und überdies eine langfristige Immunität gegen den Krebs erreichen kann. Dabei können die bifunktionellen RNA-Moleküle nach Aussage des Unternehmens nicht nur zur Behandlung maligner Erkrankungen, sondern auch zur Bekämpfung infektiöser und entzündlicher Krankheiten entwickelt werden. Die Firma hat neben dem Standort in Bonn eine weitere Niederlassung am IZB in Martinsried/München.

In der nun abgeschlossenen Serie A-Finanzierungsrunde konnte das Start-up mit drei Closings insgesamt rund 29,25 Mio. EUR einsammeln. Im Oktober 2014 hatte das Life Sciences-Unternehmen 9,45 Mio. EUR von den Investoren Wellington Partners Venture Capital, Boehringer Ingelheim Venture Fund, NRW.Bank und der High-Tech Gründerfonds eingeworben. Im Mai 2015 steuerten die Venture Capital-Investoren Forbion Capital Partners, Sunstone Capital A/S 4,8 Mio. EUR zur erweiterten 1. Finanzierungsrunde bei.

Mit dem frischen Kapital soll die laufende Entwicklung der RIG-I-Agonisten-Plattform vorangetrieben werden, die präklinische Pipeline ausgebaut und der Medikamentenkandidat RGT100 zur klinischen Reife gebracht werden. Außerdem gibt das Unternehmen die Gründung einer US-Gesellschaft mit einer Niederlassung in Cambridge, Massachusetts, bekannt, die das Deutschlandgeschäft ergänzen und die laufenden Aktivitäten und zukünftige klinische Entwicklungsaktivitäten in den USA erleichtern soll.

Rigontec GmbH   Bonn
Tätigkeitsfeld:
Life Sciences
Investoren: Boehringer Ingelheim GmbH via Boehringer Ingelheim Venture Fund, Forbion Capital Partners, High-Tech Gründerfonds Management GmbH, NRW.BANK, MP Healthcare Venture Management, Sunstone Capital und Wellington Partners
Volumen: 15 Mio. EUR (1. erweiterte Finanzierungsrunde)