Finatem übernimmt dataWerks

Finatem übernimmt die Mehrheit an dem IT- und Big Data-Unternehmen dataWerks.
Finatem übernimmt die Mehrheit an dem IT- und Big Data-Unternehmen dataWerks.
<

Die Beteiligungsgesellschaft Finatem übernimmt über den von ihr verwalteten Fonds Finatem IV die Mehrheit an der dataWerks Gruppe in Seligenstadt und stellt weitere Mittel zum Wachstums des IT- und Big Data-Unternehmens aus Seligenstadt zur Verfügung.

Das 2011 gegründete Unternehmen dataWerks entwickelt und vertreibt Business Intelligence-Lösungen im Bereich Big Data, um große digitale Datenmengen auszuwerten und zu analysieren. Die selbst entwickelte und zum Patent angemeldete Technologie soll die Verknüpfung einer unbegrenzten Anzahl von Datenquellen sowie den Zugriff in Echtzeit bei deutlich niedrigeren Investitions- und Betriebskosten als etablierte Lösungen ermöglichen, verspricht das Unternehmen. Die dataWerks-Technologie könne nach Aussage des Big-Data-Unternehmens nicht nur im IT-Umfeld von Großkonzernen sondern auch im Mittelstand Datenanalysemethoden zur Steigerung des Unternehmenserfolgs zur Verfügung stellen.

Der Private Equity-Investor stellt dem Software-Entwickler zur Finanzierung der weiteren Expansion auch eine Kapitalerhöhung zur Verfügung. Das Gründerteam von dataWerks wird nach der Transaktion weiterhin aktiv im Management tätig sein und signifikant beteiligt am Unternehmen bleiben.

Die partnergeführte Beteiligungsgesellschaft mit Sitz in Frankfurt investiert in Mehrheitsbeteiligungen vornehmlich in Deutschland, Österreich oder der Schweiz und konzentriert sich auf Mittelstandsunternehmen mit einem Umsatz von 25 Mio. bis 125 Mio. EUR.

Im April hatte Finatem die Beteiligung am Automobilzulieferer WST Präzisionstechnik GmbH aus Löffingen im Schwarzwald an die französische Investment-Gesellschaft Cathay Capital veräußert.

dataWerks GmbH   Seligenstadt
Tätigkeitsfeld:
IT/Big Data
Investor: Finatem Fonds Management Verwaltungs GmbH via Finatem IV
Volumen: nicht veröffentlicht (Mehrheitsbeteiligung)