Frisches Kapital für MealSaver

Ananda Ventures investiert einen hohen sechsstelligen Betrag in das weitere Wachstum des Berliner Start-ups MealSaver.
Ananda Ventures investiert einen hohen sechsstelligen Betrag in das weitere Wachstum des Berliner Start-ups MealSaver.
<

Das Sozialunternehmen MealSaver mit Sitz in Berlin bietet Konsumenten über eine App die Möglichkeit, zu einem Preis zwischen 2 und 5 EUR eine „MealSaver Box“ bei einem teilnehmenden Gastronomie-Partner zu erwerben. Restaurants, Imbiss-Stuben oder Bäckereien bieten auf diese Weise überschüssige, jedoch frische Speisen kostengünstig als Take Away-Service an, anstatt sie im Müll zu entsorgen, so das Unternehmen. Hierdurch entsteht nach Angaben des Start-ups ein wichtiger Beitrag zur Reduzierung der in etwa 10 Mio. Tonnen an entsorgten Lebensmitteln und über 20 Millionen Tonnen an resultierenden CO2-Emissionen in Deutschland pro Jahr.

Die App soll anzeigen, welche Restaurants in der Nähe Essen verkaufen, wie viel eine Portion kostet und bis wann sie abgeholt werden soll. Laut des Unternehmens erfolgt der Verkauf bargeldlos über die App. Im Betrieb angekommen, zeigen die Nutzer ihr Smartphone mit dem Coupon vor und erhalten eine Box oder füllen diese selbst. Die von MealSaver bereitgestellte Verpackung ist biologisch abbaubar.

Mit dem Kapital des Ananda Social Venture-Fonds will das Berliner Start-up nach eigenen Angaben noch mehr Restaurants und Esser für den verantwortlichen Umgang mit Nahrungsmitteln begeistern und mit Kooperationspartnern neben Berlin in weiteren deutschen Städten vertreten sein.

Die Beteiligungsgesellschaft Ananda Ventures investiert europaweit Risikokapital in Sozialunternehmen und verwaltet nach eigenen Angaben über die Social Venture Funds I und II derzeit rund 30 Mio. EUR. Der Wagniskapital-Geber für Sozialunternehmen ist unter anderem bei Auticon, einem Unternehmen, das IT Consulting durch Menschen mit Autismus anbietet, den Kindertagesstätten Kinderzentren Kunterbunt und Media4Care, einem Tablet zur Betreuung von Demenzpatienten engagiert. Investoren sind Unternehmen, Familien, Stiftungen, Banken und Institutionen, wie z.B. der EIF. Ziel des Venture Capital-Gebers ist es, durch Kapital, adäquate Beratung und Knowhow-Transfer, soziale Innovationen zu skalieren und damit eine positive Wirkung für die Gesellschaft zu erreichen.

EatUp GmbH (MealSaver)   Berlin
Tätigkeitsfeld: App
Investor: Ananda Ventures GmbH via Social Venture Fund II
Volumen: sechsstelliger Beitrag (1. Finanzierungsrunde)