Berliner Start-up Mymoria erhält Millionen-Finanzierung

b-to-v Partners, Howzat Partners, IBB Beteiligungsgesellschaft und Nürnberger Business-Angel-Pool investieren siebenstelligen Betrag in digitales Bestattungshaus Mymoria.
b-to-v Partners, Howzat Partners, IBB Beteiligungsgesellschaft und Nürnberger Business-Angel-Pool investieren siebenstelligen Betrag in digitales Bestattungshaus Mymoria.
<

Die Venture Capital-Gesellschaften b-to-v Partners, Howzat Partners sowie die bisherigen Geldgeber inklusive der von der IBB Beteiligungsgesellschaft gemanagte VC Fonds Kreativwirtschaft Berlin und ein Business-Angel-Pool aus Nürnberg investieren im Rahmen der Series A-Finanzierungsrunde einen siebenstelligen Betrag in de Mymoria GmbH. Das Berliner Start-up möchte nach eigenen Angaben die Bestattungsindustrie digitalisieren und optimieren.

Das digitale Bestattungshaus Mymoria bietet Hinterbliebenen über eine Onlineplattform die Möglichkeit, eine vollumfängliche Bestattung mit allen benötigten Dienstleistungen und Produkten bei voller Kostentransparenz zu planen und zu beauftragen. Das Unternehmen wurde 2015 in Berlin von Björn Krämer, Peter Kautz und Heiko Reintsch unter dem Namen Memoria gegründet und ging im Juni 2016 mit der Onlineplattform zur Planung und Buchung kompletter, individueller Beisetzungen sowie Bestattungsvorsorgen live. Das Start-up hat nach eigenen Angaben im ersten halben Jahr eine dreistellige Anzahl an Bestattungen durchgeführt und schloss im Mai 2016 bereits eine Seed-Finanzierungsrunde ab.

Mit dem Kapital aus der Series A-Finanzierungsrunde will das Berliner Start-up, das aktuell rund 10 Mitarbeiter beschäftigt, die webbasierte Planung und Buchung von Bestattungen ausbauen. Außerdem soll laut des Unternehmens der Geschäftsbereich Bestattungsvorsorge erweitert, weitere Dienstleistungsfelder aufgebaut und das gesamte Angebot internationalisiert werden.

Mymoria GmbH   Berlin
Tätigkeitsfeld:
Online-Plattform / Bestattungen
Investoren: b-to-v Partners AG, Howzat Asset Managers SARL, IBB Beteiligungsgesellschaft mbH via VC Fonds Kreativwirtschaft Berlin II, Business Angels
Volumen:
siebenstelliger Betrag (1. Finanzierungsrunde)