Wachstumsfinanzierung für Heidelpay

Die Beteiligungsgesellschaft AnaCap übernimmt den deutschen Anbieter von Zahlungsdienstleistungen für Online-Händler Heidelpay.
Die Beteiligungsgesellschaft AnaCap übernimmt den deutschen Anbieter von Zahlungsdienstleistungen für Online-Händler Heidelpay.
<

Die auf Finanzdienstleistungen spezialisierte Private Equity-Gesellschaft AnaCap Financial Partners erwirbt eine Mehrheitsbeteiligung am deutschen Online-Zahlungsdienstleister Heidelberger Payment GmbH. Das international agierende Unternehmen betreibt unter dem Namen Heidelpay die Full-Service-Zahlungsplattform für Online-Händler. Im Rahmen der Transaktion werden die Mitgründer und der amtierende Vorstand eine Minderheitsbeteiligung am Unternehmen behalten.

Der im Jahr 2003 gegründete E-Payment Provider Heidelpay wickelt als Full-Service-Zahlungsdienstleister den Zahlungsverkehr für E-Commerce, M-Commerce und den stationären Handel ab. Über die eigene Online-Plattform, werden nach eigenen Angaben mehr als 14.500 primär online tätige Firmen in der DACH- und Benelux-Region bedient und über 200 Zahlungsmethoden, die sich auf alle Shopping-Kanäle von online über mobil bis hin zum Point-of-Sale erstrecken, abgedeckt.

Das Zahlungsinstitut, das durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht zugelassen ist und beaufsichtigt wird bietet nicht nur ein breites Spektrum an Bezahlverfahren, sondern auch Komplettlösungen für Sicherheit und Zahlungsmanagement an. Die Omnichannel Payment Solution umfasst laut des Unternehmens alle international anerkannten Zahlungsmethoden und verfügt über eine Risk-Suite sowie Service-Schnittstellen aus den Bereichen Analyse & Reporting, Debitorenmanagement, Abonnement- und Rechnungsverwaltung. Nach eigenen Angaben werden alle gängigen Shopsysteme und viele Drittprogramme wie ERP-Software unterstützt.

Zu den Kunden gehören laut des Unternehmens international agierende Firmen wie Alternate, Cinemaxx, Elite Partner, L‘Oréal, meinfernbus.de, Melitta, Netto, Süddeutsche Zeitung, WMF, immobilienscout24, Diageo, Durable und Euronics.

Im Rahmen der Transaktion wird Heidepay auch Wachstumskapital zufließen, mit dem der Anbieter von Zahlungsdienstleistungen nach eigenen Angaben weitere Marktanteile erwerben will.

Die Transaktion muss von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungen, der Deutschen Bundesbank und der Luxemburgischen Finanzdienstleistungsaufsicht genehmigt werden. Diese Ankündigung folgt auf die im letzten Monat abgeschlossene Unterzeichnung eines Vertrags über die Übernahme des französischen Privatkundengeschäfts von Barclays, aus dem die sechste Banking-Plattform von AnaCap hervorgehen wird.

Im Jahr 2005 gegründete Beteiligungsgesellschaft AnaCap Financial Partners hat sich auf den Bereich Finanzdienstleistungen spezialisiert. Der Londoner Private Equity-Geber verwaltet derzeit nach eigenen Angaben Investorengelder von mehr als 3,2 Mrd. EUR von institutionellen Anlegern wie Goldman Sachs, Honeywell oder Allianz.

Heidelberger Payment GmbH (Heidelpay)   Heidelberg
Tätigkeitsfeld:
Fintech / Online-Payment
Investor: AnaCap Financial Partners LLP
Volumen: nicht veröffentlicht (Mehrheitsbeteiligung)