Neustart nach Insolvenz in Eigenverwaltung für ISOG

Der Weilheimer Schleifmaschinenspezialist ISOG gewinnt die Industrieholding Endurance Capital und die Bayerische Beteiligungsgesellschaft BayBG als neue Investoren.
Der Weilheimer Schleifmaschinenspezialist ISOG gewinnt die Industrieholding Endurance Capital und die Bayerische Beteiligungsgesellschaft BayBG als neue Investoren.
<

Die Mittelstandsholding Endurance Capital AG und die Bayerische Beteiligungsgesellschaft GmbH steigen als Gesellschafter bei dem Schleifmaschinenhersteller ISOG Management GmbH ein. Mit dem frischen Kapital der Mittelstandsholding Endurance Capital als Mehrheitsgesellschafter und der BayBG als Minderheitsgesellschafter will sich das Unternehmen aus Weilheim nach der Insolvenz in Eigenverwaltung neu aufstellen.

Die Wurzeln des Schleifmaschinenbauers ISOG reichen zurück bis ins Gründungsjahr 1950. Das Unternehmen mit Firmensitz im oberbayerischen Weilheim entwickelt und stellt Werkzeugschleifmaschinen her. Wegen ausbleibender Zahlungen aus China und durch eine Verschiebung eines Kundengroßprojekts musste das Unternehmen im Oktober 2016 Insolvenz in Eigenverwaltung anmelden. Nachdem das Insolvenzplanverfahren Anfang Mai nach eigenen Angaben erfolgreich abgeschlossen wurde, sei mit den neuen Investoren der Weg für eine erfolgreiche Weiterentwicklung des oberbayerischen Traditionsunternehmens geebnet.

Erfolgreicher Neustart aus Insolvenz in Eigenverwaltung

Endurance Capital und BayBG hatten die Gespräche mit dem Unternehmen bereits wenige Wochen nach dem Insolvenzantrag begonnen und die Sanierung in Eigenverwaltung eng begleitet. Der Schleifmaschinenhersteller mit rund 85 Mitarbeitern will die begonnene Neustrukturierung jetzt nach eigener Aussage zügig weiter umsetzen und auf der Basis eines deutlich verjüngten Produktportfolios im internationalen Geschäft wieder durchzustarten.

Strukturierung der Passiv-Seite soll Wachstum möglich machen

Der bisherige geschäftsführende Gesellschafter Martin Sackmann behält relevante Anteile am Unternehmen und bleibt Geschäftsführer. Nach eigenen Angaben wollen die Investoren die Passiv-Seite des Schleifmaschinenbauers aus Weilheim neu strukturieren und dem Unternehmen so die Möglichkeit geben, weiter zu wachsen und das erst vor wenigen Wochen vorgestellte CNC-Schleifzentrum ISOG 24 auszurollen.

ISOG Management GmbH   Weilheim
Tätigkeitsfeld:
Maschinenbau
Investoren:
Endurance Capital AG, Bayerische Beteiligungsgesellschaft mbH
Volumen:
nicht veröffentlicht (Mehrheitsbeteiligung)