Weitere 8 Mio. EUR Finanzierungsrunde für Exporo

Die Altinvestoren e.ventures, Holtzbrinck Ventures, Sunstone Capital und BPO Capital investieren nochmals 8 Mio. EUR in die Immobilien-Crowdinvesting-Plattform Exporo.
Die Altinvestoren e.ventures, Holtzbrinck Ventures, Sunstone Capital und BPO Capital investieren nochmals 8 Mio. EUR in die Immobilien-Crowdinvesting-Plattform Exporo.
<

Die Hamburger Immobilien-Crowdinvesting-Plattform Exporo hat eine weitere 8 Mio. EUR große Finanzierung von den Altinvestoren e.ventures, Holtzbrinck Ventures, Sunstone und BPO Capital erhalten.

Exporo ist eine Crowdinvesting-Plattform für Immobilien und wurde von Simon Brunke, Dr. Björn Maronde, Tim Bütecke und Julian Oertzen gegründet. Seit 2014 hat das Fintech-Start-up 50 Immobilienprojekte erfolgreich mitfinanziert und dafür über 64 Mio. EUR Kapital vermittelt. Laut des Hamburger Start-ups wurden bereits über 11,3 Mio. EUR an die Anleger zurückgezahlt. Über die Crowdinvesting-Plattform können Anleger Immobilien-Investments ab 500 EUR in Immobilienprojekte tätigen. Laut des Unternehmens profitieren die Anleger von den kurzen Laufzeiten von durchschnittlich 24 Monaten und hohen Renditen von 5% bis 6 % p.a.

Mit der neuen Finanzierung wollen die Investoren das Wachstum des Fintech-Start-ups nach eigenen Angaben noch weiter beschleunigen. Das Kapital aus der zweien Finanzierungsrunde soll unter anderem in die Entwicklung neuer Produkte fließen. Neben dem Fokus auf weiteres Wachstum im bisherigen Kerngeschäft strebt Exporo auch die Auflage von neuen Produkten an, wofür laut Unternehmensangaben bereits erste Schritte in die Wege geleitet wurden. Geplant ist laut des Start-ups unter anderem, Privatanlegern das Investment in Immobilienprojekte auch über Anleihen zu ermöglichen. Das erhöhe einerseits die Sicherheit der Anlage andererseits ermögliche es größere Finanzierungsvolumen, verspricht die Crowdinvesting-Plattform.

Im Sommer 2016 hatte das Proptech-Start-up in einer ersten Finanzierungsrunde bereits 8,2 Mio. EUR von den vier Investoren erhalten. Seit der ersten Finanzierungsrunde hat das junge Unternehmen aus Hamburg rund 39 Mio. EUR Kapital über seine Crowdinvesting-Plattform vermittelt und damit nach Angaben des Start-ups deutlich mehr erreicht, als mit den Investoren vereinbart. Verglichen mit 2016 wuchs das vermittelte Kapital im 1. Quartal 2017 um 560%. Auch die Zahl der Mitarbeiter stieg laut des Unternehmens von 25 auf 60 an.

Das 1998 gegründete Venture Capital-Unternehmen e.ventures investiert in Start-ups in Amerika, Europa, Asien und Lateinamerika. Der Kapitalgeber verwaltet heute Anlagen im Wert von über 1 Mrd. USD und ist beispielsweise an Farfetch, Sonos und AppAnnie beteiligt.

HV Holtzbrinck Ventures investiert seit über 15 Jahren in Internet-, Mobile- und Digital-Media-Unternehmen und hat bereits über 120 Unternehmen finanziert. Der Venture Capital-Geber hat u.a. in die Unternehmen Zalando, Wooga, Lazada, Global Fashion Group, Dreamlines, Flixbus/Mein Fernbus, HelloFresh, Westwing, Home24, Lendico oder Outfittery investiert.

Sunstone Capital ist eine der führenden europäischen Venture Capital Investoren mit Standorten in Kopenhagen und Berlin. Sunstone Capital hat bereits über 500 Million Euro Kapital investiert, unter anderem in erfolgreiche Unternehmen wie Prezi, GetYourGuide, Dubsmash, Audibene, Seriously, Neo4J und viele mehr.

BPO Capital ist die private Investmentgesellschaft von Benjamin Otto, Mitglied des Aufsichtsrats des Hamburger Handelsriesen Otto Group.

Exporo AG   Hamburg
Tätigkeitsfeld:
Crowdinvesting
Investoren: e.ventures Managementgesellschaft mbH, HV Holtzbrinck Ventures Adviser GmbH, Sunstone Capital A/S, BPO Capital GmbH & Co. KG
Volumen: 8 Mio. EUR (2. Finanzierungsrunde)