Creathor Venture will weiter wachsen

Die Bad Homburger Venture Capital-Gesellschaft Creathor Venture verstärkt ihr Management-Team und ernennt Christian Leikert, Dr. Christian Weiss und Christian Weniger zu Partnern.
Die Bad Homburger Venture Capital-Gesellschaft Creathor Venture verstärkt ihr Management-Team und ernennt Christian Leikert, Dr. Christian Weiss und Christian Weniger zu Partnern.
<
Werbung

Der Bad Homburger Frühphasen-Investor Creathor Venture ernennt Christian Leikert, Dr. Christian Weiss und Christian Weniger zu Partnern. Mit der Beförderung der drei Investment-Manager wird das Managementteam um CEO Dr. Gert Köhler und die Managing Partner Karlheinz Schmelig und Cédric Köhler verstärkt.

Creathor Venture investiert in technologieorientierte, wachstumsstarke Unternehmen und Unternehmer aus den Bereichen Mobile, Digitale Medien, Cloud-Technologie, Artificial Intelligence, Internet of Things, Sharing Economy, FinTech sowie im Bereich Life Science in Präzisionsmedizin, Plattformtechnologien, Medizintechnik und digitales Gesundheitswesen. Der regionale Schwerpunkt des Frühphasen-Investors liegt auf Deutschland, Schweiz, Österreich, Frankreich und Skandinavien. Die Gesellschaft managt mit einem 19-köpfigen Team ein Portfolio von derzeit über 30 Unternehmen und einem Fondsvolumen von über 220 Mio. EUR. Das Managementteam investiert seit über 30 Jahren in junge Start-ups und hat in dieser Zeit über 200 Technologieunternehmen aufgebaut und über 20 Unternehmen an internationale Börsen geführt.

Investments im Life Sciences-Segment

Christian Leikert, der ein Diplom in Betriebswirtschaftslehre von der Ludwig-Maximilians-Universität in München besitzt, schloss sich Creathor 2013 als Investment Manager an und hat seitdem für diverse Life-Science-Investments verantwortlich gezeichnet, insbesondere in den Bereichen Diagnostik, Medizinprodukte und Plattformtechnologien. Er ist u.a. verantwortlich für Creathors Portfolio-Gesellschaften Cube Biotech, Sinopsys Surgical und CEVEC Pharmaceuticals. Christian Leikert ergänzt als zweiter Partner neben Karlheinz Schmelig Creathors Life-Science-Team.

Fokus auf SaaS- und Digital-Health-Start-ups

Dr. Christian Weiss ist seit 2015 als Investment Manager Teil von Creathors Information-Technology-Team und unterstützt u.a. die Portfolio-Unternehmen COBI, zadego und Humanoo. Zuvor arbeitete er für McKinsey als Engagement Manager und war Mitgründer eines Start-ups. Er hat Betriebswirtschaftslehre und Volkswirtschaftslehre an der European Business School in Oestrich-Winkel und an der Yale University studiert und besitzt einen Doktortitel sowie einen Masterabschluss. Neben dem Fokus auf SaaS- und Digital-Health-Start-ups wird Dr. Christian Weiss Creathor weiter bei der Unternehmensentwicklung unterstützen.

Expertise in den Bereichen Consumer Internet und Deep Tech

Christian Weniger ist seit 2015 Teil von Creathors Information-Technology-Team. Er unterstützt mehrere Portfolio-Gesellschaften, darunter Happycar, iFunded und R3Coms. Vor seinem Wechsel zu Creathor arbeitete er für das Venture Capital-Team der Abu Dhabi Investment Authority (ADIA), dem Staatsfonds des Emirats Abu Dhabi. Er hat an der INSEAD einen MBA gemacht und besitzt einen BSc in Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftsrecht von der European Business School in Oestrich-Winkel. Er wird weiterhin seine Expertise in den Bereichen Consumer Internet und Deep Tech einbringen sowie Creathors Fundraising- und Partner-Aktivitäten vorantreiben.

Zweites Investment im Bereich Property Tech

Erst gestern hatte Creathor Venture ein Investment in das Proptech-Unternehmen Allthings Technologies bekannt gegeben. Das Venture Capital-Unternehmen investierte zusammen mit mehreren Privatinvestoren aus der Immobilienindustrie 2,5 Mio. CHF in das deutsch-schweizerische Start-up verbindet Mieter, Eigentümer, Verwalter und Entwickler von Wohn- und Gewerbeimmobilien über eine modulare Kommunikations- und Serviceplattform. Allthings ist neben der Immobilienfinanzierungsplattform iFunded bereits das zweite Investment von Creathor im Bereich Property Tech in den vergangenen Monaten.