Exit für ProSiebenSat.1 bei Etraveli

Der Medienkonzern ProSiebenSat1 verkauft das Online-Flugreisebüro Etraveli für rund eine halbe Milliarde EUR an den Finanzinvestor CVC Capital Partners.
Der Medienkonzern ProSiebenSat1 verkauft das Online-Flugreisebüro Etraveli für rund eine halbe Milliarde EUR an den Finanzinvestor CVC Capital Partners.
<

Die ProSiebenSat.1 Group veräußert sämtliche Anteile der Etraveli Holding AB an die Private Equity-Gesellschaft CVC Capital Partners. Der Medienkonzern streicht mit dem Verkauf des in 50 Ländern aktiven Flugreiseanbieters einen satten Gewinn ein. Dem Verkauf liegt eine Bewertung von 508 Mio. EUR zugrunde.

Das Online-Flugreiseportal mit Sitz in Uppsala, Schweden, bietet Flüge und ist mit den Marken Gotogate, Supersaver, sowie Seat24 aktiv. Zugleich betreibt Etraveli in Schweden die Flugvergleichsportale Flygresor.se und Charter.se.

Unternehmenswert mehr als verdoppelt

Den aktuellen Unternehmenswert der Etraveli Holding AB gibt der DAX-Konzern aus Unterföhring bei München mit 508 Mio. EUR an. Seit der Übernahme von Etraveli durch Prosiebensat1 im November 2015 hat sich der Unternehmenswert damit mehr als verdoppelt. Erworben hatte die ProSiebenSat.1 Group Etraveli für eine Unternehmensbewertung von 235 Mio. EUR. Im Fokus der gemeinsamen Wachstumsstrategie der vergangenen Jahre stand laut eigener Aussage die Internationalisierung des Etraveli-Geschäfts. So ist der Online-Fluganbieter heute  in rund 50 Ländern aktiv. Der Transaktion liegt nach Unternehmensangaben auf Basis Jahresende 2016 ein Verhältnis aus Unternehmenswert und adjusted EBITDA von circa 14 zugrunde.

Internationale Expansion mit Finanzinvestor

Etraveli gewinnt mit CVC Capital Partners einen strategischen Finanzinvestor, der die nächste Phase der internationalen Expansion gemeinsam mit dem bestehenden Management des Unternehmens vorantreiben soll. Gleichzeitig will ProSiebenSat.1 laut eigener Aussage den Review-Prozess für das verbleibende Online-Reisegeschäft (insb. weg.de, tropo) fortsetzen.

Investition in eigenes Wachstum

ProSiebenSat.1 beabsichtigt, die Erlöse aus der Veräußerung von Etraveli überwiegend in das weitere Wachstum der Gruppe zu reinvestieren. So ist unter anderem vorgesehen, weitere angrenzende Akquisitionen im Digital Entertainment- und Commerce-Geschäft sowie im Bereich Content Production vorzunehmen. Darüber hinaus ist geplant, die Veräußerungserlöse für die Übernahme von Minderheitsanteilen an bereits bestehenden Portfolio-Gesellschaften zu verwenden.

Die – vorbehaltlich Genehmigung der zuständigen Kartellbehörden – voraussichtlich im dritten Quartal 2017 erfolgende Entkonsolidierung von Etraveli wird laut des Medienkonzerns zu einer Anpassung der für 2018 gesetzten mittelfristigen Finanzziele der ProSiebenSat.1 Group führen. Details zur Anpassung wird die ProSiebenSat.1 Group – auch unter Berücksichtigung des Fortgangs des strategischen Reviews für das verbleibende Online-Reisegeschäft und gegebenenfalls bis dahin erfolgter Akquisitionen – auf ihrem Capital Markets Day (CMD) im Dezember 2017 bekanntgeben.

Etraveli AB   Uppsala (SE)
Tätigkeitsfeld:
Reiseportal/Buchungsplattform
veräußernder Investor: ProSiebenSat.1 Media SE
erwerbender Investor: CVC Capital Partners SICAV-FIS S.A. via CVC Fund VI
Volumen:
508 Mio. EUR (Mehrheitsbeteiligung)