bookingkit erhält frisches Kapital

Müller Medien investiert mit dem High-Tech-Gründerfonds, Intermedia Ventures und dem Business Angel Robert Kabs einen einstelligen Millionenbetrag in das Berliner Touristik-SaaS-Start-up bookingkit.
Müller Medien investiert mit dem High-Tech-Gründerfonds, Intermedia Ventures und dem Business Angel Robert Kabs einen einstelligen Millionenbetrag in das Berliner Touristik-SaaS-Start-up bookingkit.
<

Das Berliner Start-up Bookingkit erhält in einer Series B-Finanzierungsrunde einen mittleren einstelligen Millionenbetrag. Zusätzlich zum High-Tech Gründerfonds, Intermedia Ventures und dem Business Angel Robert Kabs ist nun das Nürnberger Digital- und Medienunternehmen Müller Medien eingestiegen. Das junge Unternehmen hat eine Touristik-Software as a Service-Lösung entwickelt, die Anbietern für Freizeitaktivitäten, die Verwaltung ihrer Geschäfte ermöglicht. 

bookingkit digitalisiert mit Touren und Aktivitäten den drittgrößten Bereich der Touristik. Die Software as a Service-Lösung ermöglicht Anbietern von Touren und Aktivitäten eine standardisierte und skalierbare Technologie für die Verwaltung, den Verkauf und die Vermarktung von Buchungen, so das Start-up. Mit Hilfe des integrierten Distributionssystems vernetzt bookingkit die Daten mit Destinationen, Reisebüros und Vertriebskanälen und bietet nach eigenen Angaben damit sowohl für Anbieter als auch Vermarkter eine digitale Infrastruktur, die in Echtzeit weltweit verwaltet werden kann. Das Unternehmen wurde 2017 mehrfach ausgezeichnet und erhielt u.a. den EMEA Travel Innovator-Award von PhocusWright Europe, die Auszeichnung Start-up des Jahres vom Travel Industry Club und wurde Testsieger beim Vergleichsportal vergleich.org. Das Start-up wurde Ende 2014 von Christoph Kruse und Lukas C. C. Hempel gegründet und hat seinen Sitz in Berlin.

Marktführerschaft als Digitalisierer der Freizeit- und Tourismusbranche in der DACH-Region ausbauen

Mit dem Investment will bookingkit nach eigener Aussage seine Marktführerschaft als Digitalisierer der Freizeit- und Tourismusbranche in der DACH-Region weiter ausbauen und das Team um weitere Experten verstärken. Mit dem frischen Kapital will das SaaS-Unternehmens auch die Expansion in Europa vorantreiben.

Im Januar 2015 hatte das Berliner Start-up mit dem deutschen Early Stage-Investor HTGF und dem Hamburger Business Angel Robert Kabs eine Seed-Finanzierungsrunde über einen mittleren sechsstelligen Betrag abgeschlossen, die in den Vertrieb und die Produktentwicklung geflossen ist. Im Mai 2016 erhielt Bookingkit eine mittlere siebenstellige Summe in der Series A-Finanzierungsrunde, die nach eigenen Angaben für den weiteren Ausbau des Softwareanbieters auf dem Markt für lokale Aktivitäten und Freizeitangebote verwendet wurde.

bookingkit GmbH   Berlin
Tätigkeitsfeld:
Software as a Service/Buchungsplattform
Investoren: Müller Medien GmbH und Co. KGHigh-Tech Gründerfonds Management GmbH, Intermedia Vermögensverwaltungs GmbH, Business Angel
Volumen: siebenstelliger Betrag (2. Finanzierungsrunde)