Gewächshäuser-Hersteller geht in Private Equity-Hand

Gewächshäuser
Equistone steigt bei Boal Group ein: Hersteller von Gewächshäusern geht in Private Equity-Hand
<

Gemeinsam mit dem Management übernimmt die Beteiligungsgesellschaft Equistone die Mehrheit an der Boal Group. Das niederländische Unternehmen entwickelt und fertigt Dach- und Seitenwandsysteme für Gewächshäuser aus Aluminium. Die bisherigen Eigentümer bleiben als Minderheitsgesellschafter an Bord.

Der 1970 gegründete Betrieb ist mit seinen Aluminiumkonstruktionen sowohl im Markt der Glas- wie auch Folien-Gewächshäuser aktiv. In diesem Feld tritt das Unternehmen unter dem Namen Boal Systems auf. Darüber hinaus liefert die Gruppe unter der Firmierung Boal Extrusion stranggepresste Aluminiumprofile an Kunden aus der Bau-, Maschinenbau- und Transportbranche. Laut eigenen Angaben erwirtschafteten die Niederländer im vergangenen Jahr einen Umsatz von etwa 155 Mio. EUR und beschäftigten knapp 370 Mitarbeiter. Unter der Regie von Equistone soll das Unternehmen mit Sitz in Naaldwijk in den nächsten Jahren deutlich wachsen. Dazu planen der Investor und das Boal-Management, das sich ebenfalls an dem Hersteller von Gewächshäusern beteiligt, unter anderem eine geografische Expansion. Darüber hinaus soll insbesondere die Position des Unternehmens im Markt für Folien-Gewächshäuser verbessert werden. Doch auch die Produktinnovation sowie den Ausbau des Produktportfolios hat Equistone als Ansatzpunkte für Wachstum identifiziert. Die Private Equity-Gesellschaft kündigte außerdem an, man wolle „bewährte Partnerschaften“ mit Bestandskunden – sowohl im Bereich der Gewächshaussysteme als auch bei den Aluminiumprofilen – unberührt lassen und fortsetzen.

Gewächshäuser-Produzent bislang in Familienhand

Auf der Verkäuferseite der Transaktion, die von einem Team um den Münchner Equistone-Partner Dr. Marc Arens verantwortet wird, stehen die Cousins Marinus Boers und Ronald Boers. Ronald Boers war zuletzt Geschäftsführer der Boal Group. Er hat 2007 Anteile am Unternehmen von seinem Cousin erworben. Marinus Boers ist der Gründer des Herstellers von Gewächshäusern und hatte sich 2005 aus der Geschäftsführung zurückgezogen. Die Cousins bleiben mit einem Minderheitsanteil am Unternehmen beteiligt. Zu den finanziellen Details der Übernahme äußerten sich die beteiligten Parteien nicht. Aktuell steht der Erwerb der Boal Group durch Equistone noch unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch die zuständigen Kartellbehörden.

Zwei Deals und ein neuer Fonds

Equistone scheint auch 2018 das Tempo des Vorjahres halten zu wollen. Für die Beteiligungsgesellschaft ist der Einstieg bei dem niederländischen Hersteller von Gewächshäusern die zweite Transaktion im laufenden Jahr. Ende Februar veräußerte man Anteile am Automobilzulieferer E. Winkmann an Cathay Capital Private Equity. Außerdem gab das Private Equity-Haus Anfang der Woche das Final Closing seines sechsten Fonds EPEF VI bekannt.

 

Boal Group   Naaldwijk (NDL)
Tätigkeitsfeld: Aluminiumverarbeitung
Investor: Equistone Partners Europe Limited
Volumen: nicht veröffentlicht (Management-Buyout)