Galakerzen übernimmt Korona Candles

Galakerzen übernimmt Korona Candles
Equistones Galakerzen hat Korona Candles übernommen.
<

Der dritte Zukauf innerhalb weniger Monate: Galakerzen erwirbt Korona Candles. Equistone Partners, Mehrheitsanteilseigner am Käufer, hat sich mit frischem Kapital an der Übernahme beteiligt. Veräußerer der Korona-Anteile sind private Investoren und das Management. Dieses wird sich laut Equistone an der Galakerzengruppe rückbeteiligen. Mit dem Kauf des polnischen Kerzenherstellers rundet das Unternehmen sein Sortiment ab und erweitert die internationale Präsenz.

Es ist der dritte Streich: Die Unternehmensgruppe Galakerzen GmbH hat die Korona Candles SA übernommen. Der polnische Kerzenhersteller ist nach eigenen Angaben einer der weltweit führenden Produzenten von Private Label-Kerzenprodukten. Angeboten werden Kerzen in Glas-, Keramik- und Metallgefäßen, zudem verschiedene Nachfüllsysteme. Damit fügt sich Korona in das Produktportfolio von Galakerzen: Im Sortiment sind Duftkerzen und Teelichter, außerdem Grablichter, Stumpen und Rustikkerzen. Frisches Kapital für den Erwerb kam von Equistone Partners Europe Limited. Der Investor hatte Anfang 2016 die Mehrheit an Galakerzen übernommen. Wachsen sollte das Unternehmen vor allem durch strategische Zukäufe. Gesagt, getan.

Galakerzen expandiert in neue Märkte

Zwei Jahre später entwickelt sich die Gruppe zu einem global agierenden Produzenten. Das Konsortium hat im Frühjahr 2018 stark expandiert. Im Februar übernahm Galakerzen die indische Ramesh Flowers Pvt Ltd. Die Inder vertreiben Lufterfrischer, Kerzen und Dekoartikel: eine erste Öffnung in außereuropäische Märkte. Im März folgte die Berliner JewelCandle GmbH. Laut Galakerzen eine starke Partnerschaft mit Digital- und E-Commerce-Kompetenz. Über die Zukäufe habe man eine Differenzierung im Produktangebot erreicht und neue Zielmärkte erschlossen. Hinzu kämen weitere Vertriebswege.

Starke Kundenbindung

Durch die Akquisition von Korona verstärkt Galakerzen seine Präsenz jetzt vor allem in Europa und den USA. Korona sitzt im polnischen Wielun, hat aber auch eine Produktionsstätte in Virgina, USA – bewegliche Produktion und zusätzliches Umsatzpotenzial. Dirk Langhammer, Geschäftsführer von Galakerzen: „Korona steht für Qualität und nachhaltige Geschäftsentwicklung.“ Gleichzeitig zeichne sich das Unternehmen durch starke Kundenbindung und stabile Geschäftsbeziehungen aus. „Das wollen wir nutzen und gemeinsam die wichtige Expansion vorantreiben.“

Korona Candles SA, Wielun (PL)
Tätigkeitsfeld: Kerzen
Investor: Equistone Partners Europe
Volumen: nicht veröffentlicht