Investition in E-Recruiting-Technologieunternehmen

Investition in E-Recruiting-Technologieunternehmen
Der richtige Kandidat für die offene Stelle: Die E-Recruiting-Software von GermanPersonnel soll für Unternehmen den Einstellungsprozess effizienter machen.
<

Die globale Beteiligungsgesellschaft Riverside hat über den Riverside Europe Fund V in GermanPersonnel investiert. Das Unternehmen aus Unterhaching bei München bietet E-Recruiting-Services an. Mit dem frischen Kapital will die Firma nach eigenen Angaben weiter wachsen – auf dem deutschen und dem internationalen Markt.

Mitarbeiter sind der entscheidende Baustein eines jeden Unternehmens. Ohne gutes Team lässt sich kein Wachstum erzeugen, Dienstleistungen werden weniger schnell erbracht und Produkte langsamer entwickelt. Es ist immer im Interesse des Geschäftsführers, offene Stellen schnell und effizient mit den richtigen Kandidaten zu besetzen. Das Einstellverfahren ist allerdings häufig langwierig, mühsam und kostenintensiv. Diesen Herausforderungen will die GermanPersonnel e-Search GmbH begegnen: Das Start-up hat eine E-Recruiting-Technologie entwickelt. Mit dieser lasse sich der gesamte Anstellungsprozess automatisieren und digitalisieren. Die Software Persy ermöglicht laut GermanPersonnel einfache Stellenerstellung und deren großflächige Veröffentlichung im Internet. Außerdem bietet das Unternehmen mit Pergenta nach eigenen Angaben alle Leistungen eine Recruiting-Agentur an: Beratung und Umsetzung performanter Kampagnen auf den relevanten Kanälen – individuell angepasst. Zuletzt besteht für Verbände oder Personaldienstleister über den Poster-Shop die Option, das Whitelabel-Produkt der Firma für die optimierte Stellenerstellung zu nutzen. Mit seinem Angebot wendet sich GermanPersonnel an Zeitarbeitsunternehmen oder große mittelständische Häuser mit hohem Personalbedarf. Kunden sind unter anderen Xing, Dekra oder Franz&Wach.

Globales Netzwerk für E-Recruiting-Software-Start-up

Jetzt steigt mit The Riverside Company eine globale Beteiligungsgesellschaft bei dem Unterhachinger Unternehmen ein. Das frische Kapital kommt aus dem Riverside Europe Fund V L.P. Die Investoren sehen die Software des Start-ups als Wettbewerbsvorteil für Nutzer im „War for Talent“. Werde die Technologie mit Big Data und Machine Learning-Fähigkeiten kombiniert, ließen sich manuelle Workflows in digitale Prozesse umwandeln. Michael Weber, Partner bei Riverside: „Das macht das Personalwesen ungemein effizienter.“ Das weltweite Netzwerk des Kapitalgebers wollen die Partner nutzen, um Wachstumsimpulse für den deutschen aber auch den internationalen Markt zu geben und den bisherigen Vergrößerungskurs zu beschleunigen. Zur Höhe des Investments machte Riverside auf Nachfrage keine Angabe.

GermanPersonnel e-Search GmbH, Unterhaching
Tätigkeitsfeld: Software
Investor: The Riverside Company via Riverside Europe Fund V L.P.
Volumen: nicht veröffentlicht (Wachstumsfinanzierung)