Invision übernimmt Dry Hire-Dienstleister

Invision übernimmt Dry Hire-Dienstleister
Niclen vermietet Licht- und Tontechnik.
<

Die Schweizer Beteiligungsgesellschaft Invision erwirbt im Rahmen einer Nachfolgeregelung die Mehrheit an dem Dortmunder Unternehmen Niclen. Der Dry Hire-Dienstleister vermietet Licht- und Tontechnik sowie Zubehör für Veranstaltungen. Invision will das weitere Wachstum der Firma begleiten und alle Unternehmensbereiche entlang der Wertschöpfungskette stärken.

Die Niclen Gesellschaft für Elektronik, Handel und Vermietung mbH hat nach eigenen Angaben ein spezialisiertes Portfolio von über 36.000 Produkten aus Licht- und Tontechnik. Dazu kommt Zubehör für Veranstaltungen aller Art. Kunden des Dry Hire-Dienstleisters können das Equipment mieten. Zudem handelt Niclen mit Gebrauchtem. Nutzer sind laut Unternehmen rund 700 Unternehmen und Einzelpersonen aus der Event-Branche. Sie kommen aus Deutschland und über 20 europäischen Ländern. Als Alleinstellungsmerkmale nennt die Firma den umfangreichsten Mietpark Europas in diesem Bereich und eine einzigartige Logistik: Das Material wird in eigenen Lkws transportiert. Man habe den Anspruch, mit höchster Zuverlässigkeit an den jeweiligen Veranstaltungsort zu liefern. Der Dry Hire-Dienstleister wurde 1992 gegründet. Die Leitung liegt von Beginn an in Händen der Familie Valasik.

Lösungsorientiertes Investment in Dry Hire-Dienstleister

Das ändert sich nun im Rahmen einer Nachfolgeregelung. Die Schweizer Invision AG übernimmt die Mehrheit an Niclen. Die Zuger Beteiligungsgesellschaft ist spezialisiert auf Unternehmensnachfolgen. Bei dem Dry Hire-Dienstleister will der Investor das weitere Wachstum begleiten. Geplant sind fortgeführte Internationalisierung, der Ausbau des Produktportfolios und die Stärkung aller Unternehmensbereiche entlang der Wertschöpfungskette. Künftige Zukäufe will der neue Mehrheitsanteilseigner mit frischem Kapital unterstützen, sofern diese strategisch attraktiv und relevant sind. Bodo Valasik hat mit Invision nach eigenen Angaben eine Gesellschafter gefunden, der bereit ist, die Firmenkultur uneingeschränkt fortzuführen, den Erwerbsprozess fair und lösungsorientiert zu vollziehen und den inhärenten Wert der Firma zu erkennen und wertzuschätzen. Für die Beteiligungsgesellschaft ist es das dritte Investment in ein Familienunternehmen in Nordrhein-Westfalen innerhalb der letzten zwei Jahre. Der Investor stieg unter anderem bei TonerPartner ein. Der Kauf von Niclen soll den Fokus als lösungsorientierter Investor vor allem bei Nachfolgesituationen unterstreichen. Details der Transaktion sind nicht veröffentlicht.

Niclen Gesellschaft für Elektronik, Handel und Vermietung mbH, Dortmund
Tätigkeitsfeld: Dry Hire
Investor: Invision AG
Volumen: nicht veröffentlicht (Mehrheitsbeteiligung)