Plattform für Mitarbeiterkommunikation sammelt 10 Mio. USD ein

Plattform für Mitarbeiterkommunikation sammelt 10 Mio. USD ein
Dynamic Signal will die Mitarbeiterkommunikation in Unternehmen vereinfachen.
<

Dynamic Signal will nach Europa, Afrika und in den Nahen Osten. Das Start-up aus dem Silicon Valley hat eine Plattform für Mitarbeiterkommunikation entwickelt und zählt unter anderem bereits IBM oder Deloitte zu seinen Kunden. Für die Expansion in neue Märkte kommt jetzt frisches Kapital von Deutsche Telekom Capital Partners. Der Beteiligungsarm der Telekom investiert 10 Mio. USD. Damit stockt Dynamic Signal die Summe der letzten Finanzierungsrunde auf 46,5 Mio. USD auf. Bereits im Februar hatte sich das Start-up 36,5 Mio. USD von verschiedenen Geldgebern gesichert.

„Mitarbeiter sind das wertvollste Gut eines Unternehmens. Die Kommunikation mit ihnen ist eine wichtige Mission“, sagt Russ Fradin, Mitgründer und CEO von Dynamic Signal Inc. Das Start-up aus dem Silicon Valley will eben diese Kommunikation zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer verbessern. Die US-Amerikaner haben eine Plattform für Mitarbeiterkommunikation und Engagement gebaut. Sie soll die Verständigung innerhalb eines Konzerns modernisieren. Die Lösung ist auch als App für das Smartphone verfügbar und soll Unternehmen Gelegenheit geben, Mitarbeiter in Echtzeit zu erreichen – mit relevanten, personalisierten Inhalten. Die Technik vereint laut Dynamic Signal Content und Informationen, zu denen Mitarbeiter sonst nur fragmentiert Zugang über verschiedene Kanäle haben. Dadurch sollen Jobs besser und effizienter erledigt werden. Darüber hinaus können Firmen die Anwendung nutzen, um zu überprüfen, wie viele Mitarbeiter sie mit ihren Bekanntmachungen erreichen. Nach Unternehmensangaben profitieren bereits vier Millionen Arbeitnehmer auf sechs Kontinenten in 100 Ländern von dem Tool. Mehr als 20% der Fortune 100 Firmen sind Kunden des Start-ups.

Markt für Mitarbeiterkommunikation in Europa, Afrika und dem Nahen Osten erschließen

Und der Nutzerstamm soll wachsen. Für führende Konzerne ist gelungene Mitarbeiterkommunikation eine Kategorie, die angesichts des Kampfes um Talente immer relevanter wird. Dynamic Signal will weitere Firmen als Kunden gewinnen – vor allem in Europa, Afrika und dem Nahen Osten. Ein Vorhaben, das sich mithilfe von frischem Kapital leichter vorantreiben lässt: Die Deutsche Telekom Capital Partners Management GmbH steigt mit einem Investment von 10 Mio. USD bei der Plattform für Mitarbeiterkommunikation ein. Der Beteiligungsarm der Telekom erhöht das Volumen der letzten Finanzierungsrunde des Start-ups auf 46,5 Mio. USD. Bereits im Februar hatte Dynamic Signal 36,5 Mio. USD eingesammelt. Geldgeber sind Adams Street Partners LLC, Akkadian Ventures, Cisco Investments, Focus Opportunity Fund, Founders Circle Capital LLC, Microsoft`s Venture Fund, Rembrandt Venture Partners, Warner Media Investments, Trinity Ventures und Venrock.

Dynamic Signal Inc., San Bruno (USA)
Tätigkeitsfeld: Mitarbeiterkommunikation
Investoren: Deutsche Telekom Capital Partners Management GmbH
Volumen: 46,5 Mio. USD (2. Finanzierungsrunde – erweitert)