Secondary: Naxicap Partners übernimmt Fitness Center-Betreiber

Secondary: Naxicap Partners übernimmt Fitness Center-Betreiber
Afinum verkauft die Mehrheit an Let's Go Fitness, einem Schweizer Fitness Center-Betreiber.
<

Vor vier Jahren ist Afinum bei Let’s Go Fitness eingestiegen. Jetzt verkaufen die Münchner ihre Mehrheit an dem Fitness Center-Betreiber im Zuge eines Secondary. Die Pariser Private Equity-Gesellschaft Naxicap Partners ist neuer Eigentümer. Außerdem beteiligt sich das Management.

Die Let’s Go Fitness Sàrl mit Sitz in Lausanne betreibt Fitness Center in der französischsprachigen Schweiz. Die Gruppe hat sich nach eigenen Angaben im Vergleich der Anbieter in der oberen Mitte positioniert: Die Studios sollen anspruchsvolle und gesundheitsorientierte Kunden bedienen. Um Nutzer zufrieden zu stellen, sind die Fitness Center nach Unternehmensangaben modern ausgestattet. Dazu kommen laut Betreiber professionelle Trainingsbegleitung sowie ein umfangreiches Kurs- und Wellnessangebot.

Wachstum des Fitness Center-Betreibers durch Buy and Build

Im September 2014 ist die Afinum Management GmbH über die Afinum Siebte Beteiligungsgesellschaft mbH & Co. KG bei dem Fitness Center-Betreiber eingestiegen. Nach vier Jahren Haltedauer verkaufen die Münchner jetzt ihre Mehrheit an der Gruppe im Rahmen eines Secondary. Die Naxicap Partners SA ist neuer Eigentümer. Die Pariser Private Equity-Gesellschaft ist eine Tochter des Investmentmanagement-Hauses Natixis Investment Managers. Außerdem beteiligt sich das Management des Fitness-Unternehmens. Unter Afinum als Mehrheitsanteilseigner hat Let’s Go Fitness die Zahl seiner Studios von 28 auf 52 erhöht. Die Zahl der Mitglieder ist von 30.000 auf 50.000 gestiegen. Der Umsatz hat sich laut Beteiligungsgesellschaft annähernd verdoppelt. Dieses Wachstum ist Resultat von sowohl organischen als auch anorganischen Initiativen. Unter anderem hat Afinum eine klare Buy and Build-Strategie verfolgt: Die Firmen Fit Plus, Physic Club, Physic 2000, Fit Heaven, Fitbudget, California Fitness und Atlantide wurden erworben – allein aus diesen Zukäufen entstanden 14 neue Fitness Center. Zudem hat Let’s Go Fitness seit 2014 die Nachfolge intern geregelt und sich so nach Angaben von Afinum aus der Gründerabhängigkeit gelöst. Managementstrukturen seien verbreitert und professionalisiert worden. Außerdem habe man finanzielles Reporting und die entsprechenden Systeme an gestiegene Anforderungen angepasst. Zudem sei das Geschäftsmodell digitalisiert worden – in diesem Bereich ist Let’s Go Fitness nach Angaben der Münchner heute führender Anbieter im Schweizer Markt. Erst im Juli hatte sich Afinum von einem Portfoliounternehmen getrennt – ebenfalls im Rahmen eines Secondary wurde die Schweizer Digitaldruckerei Copytrend verkauft. Details der jetzigen Transaktion sind nicht veröffentlicht.

Let’s Go Fitness Sàrl, Lausanne (CH)
Tätigkeitsfeld: Fitness
Erwerbender Investor: Naxicap Partners SA
Veräußernder Investor: Afinum Management GmbH via Afinum Siebte Beteiligungsgesellschaft mbH & Co. KG
Volumen: nicht veröffentlicht (Secondary)