IT-Monitoring-Dienst sammelt sechsstelligen Betrag ein

IT-Monitoring-Dienst sammelt sechsstelligen Betrag ein
CloudRadar bietet kleinen und mittelständischen Unternehmen IT-Monitoring-Software an.
<

CloudRadar will IT-Monitoring auch für kleinere und mittelständische Unternehmen zugänglich und erschwinglich machen. Das Potsdamer Start-up bietet im Software as a Service-Modell eine Komplettlösung für verschiedene Server und Dienste an. Die BFB Brandenburg Kapital, Tochter der Investitionsbank des Landes Brandenburg, investiert. CloudRadar sichert sich einen sechsstelligen Betrag. Mit dem frischen Kapital soll die Monitoring-Anwendung weiter perfektioniert werden. Außerdem wollen die Potsdamer weltweit weitere Kunden akquirieren.

Die CloudRadar GmbH entwickelt einen Cloud-basierten IT-Monitoring-Dienst. Ziel ist es, auch kleinen und mittelständischen Unternehmen eine erschwingliche Lösung zur Verfügung zu stellen. Im Software as a Service-Modell bietet das Potsdamer Start-up IT-Monitoring von Servern, Netzwerken, Webseiten sowie öffentlich erreichbarer Server und Dienste als Komplettlösung an. Laut Machern lässt sich die Anwendung dank intuitiver Weboberfläche in wenigen Minuten aufsetzen. Die Software gibt es im Pay as you go-Preismodell: Der Kunde zahlt laut Start-up nur für tatsächlich genutzte Server, Geräte oder Websites einen Euro monatlich. Mit diesem Angebot will sich CloudRadar als günstige Alternative zu On Premise-Software positionieren. Die Potsdamer erfüllen nach eigenen Angaben dank Verschlüsselung und offenem Agentenquellcode zudem die Anforderungen an die Sicherheit. Eingesetzt wird die Technologie bereits in den USA, West- und Osteuropa sowie Afrika. Gründer und CEO Thorsten Kramm will die Lösung weiteren Kunden weltweit zugänglich machen. Außerdem soll die Software noch optimiert werden.

IT-Monitoring-Start-up als Ergänzung im Software as a Service-Portfolio

Diese Vorhaben kann CloudRadar mit Hilfe einer Finanzierung angehen. Das IT-Monitoring-Start-up sichert sich einen sechsstelligen Betrag. Die BFB Brandenburg Kapital GmbH investiert. Mathias Bosse, Senior Investmentmanager der Beteiligungsgesellschaft: „Für unser Portfolio ist Software as a Service ein wesentlicher Wachstumsbereich, in den wir investieren wollen.“ Die BFB Brandenburg Kapital ist eine Tochter der Investitionsbank des Landes Brandenburg. Bisher hat der Geldgeber nach eigenen Angaben 200 Unternehmen aus der Region mit rund 220 Mio. EUR beim Wachstum begleitet. Anfang März haben die Brandenburger zum Beispiel in das Berliner Self Storage-Start-up Store-Anything investiert.

CloudRadar GmbH, Potsdam
Tätigkeitsfeld: Software as a Service
Investor: BFB Brandenburg Kapital GmbH
Volumen: sechsstelliger Betrag (1. Finanzierungsrunde)