Buchungsplattform für Individualreisen sammelt 47 Mio. USD ein

Buchungsplattform für Individualreisen sammelt 47 Mio. USD ein
Tourlane will Individualreisenden Planung und Buchung ihres Urlaubs erleichtern.
<

Auf der Online-Plattform Tourlane sollen Kunden Individualreisen unkompliziert planen und buchen können. Erst vor sechs Monaten hat das Berliner Start-up hinter der Marke eine Series B-Finanzierung in Höhe von 24 Mio. USD erhalten – im Lead Sequoia und Spark Capital. Jetzt sammelt das Unternehmen weitere 47 Mio. USD ein. Neben den beiden US-Investoren engagieren sich auch die bestehenden Geldgeber HV Holtzbrinck Ventures und DN Capital erneut. Das frische Kapital soll in die internationale Expansion fließen.

Die Tourlane GmbH will Urlauber dabei unterstützen, maßgeschneiderte mehrtägige Individualreisen zu planen und zu buchen. Auf der Plattform des Berliner Start-ups erhalten Interessierte direkte Unterstützung eines Spezialisten. Die Experten stehen den Reisenden laut Firma von der ersten Beratung über die Buchung sowie während des Urlaubs zur Verfügung. Auch soll mühseliges Suchen auf verschiedenen Portalen dank Tourlane der Vergangenheit angehören; genauso wie der Gang ins Reisebüro – das Portal will alle Themen auf seiner Plattform abdecken: Flüge, Unterkünfte, Aktivitäten, Transferoptionen und Touren. Um das garantieren zu können arbeitet die Firma mit verschiedenen Dienstleistern zusammen. Die Berliner stellen nach eigenen Angaben zudem in Echtzeit Preise online, prüfen Verfügbarkeiten und visualisieren die geplante Tour – alles mit dem Ziel, die Planung so einfach wie möglich zu machen.

Plattform für Individualreisen will international expandieren

Im Dezember 2018 hat Tourlane mit diesem Ansatz die Sequoia Capital Operations LLC und die Spark Capital Partners LLC überzeugt. Gemeinsam mit der HV Holtzbrinck Ventures Adviser GmbH und der DN Capital GmbH haben die beiden US-Schwergewichte 24 Mio. USD in der Series B investiert. Jetzt folgt bereits die nächste Runde mit denselben Geldgebern: In der Series C sammelt die Buchungsplattform für Individualreisen weitere 47 Mio. USD ein. Andrew Reed, Partner bei Sequoia, ist überzeugt vom Wachstumskurs und der engagierten Community des Start-ups: „Das zeigt einmal mehr, dass Tourlane ein einzigartiges Geschäftsmodell gefunden hat: Tourlane definiert eine neue Art und Weise, wie Menschen das Reisen erleben.“ Das frische Kapital wollen die Berliner vor allem in die weitere internationale Expansion stecken. Zudem sollen alle Abteilungen des Unternehmens ausgebaut werden. Dadurch soll die Reiseplanung künftig noch nutzerfreundlicher gestaltet werden können.

Tourlane GmbH, Berlin
Tätigkeitfeld: Online-Buchungsplattform
Investoren: Sequoia Capital Operations LLC, Spark Capital Partners, LLC, HV Holtzbrinck Ventures Adviser GmbH, DN Capital GmbH
Volumen: 47 Mio. USD (3. Finanzierungsrunde)