Afinum reicht Werbeagentur an den nächsten Investor weiter

EMH Partners steigt bei Avantgarde ein

Afinum reicht Werbeagentur an den nächsten Investor weiter
EMH Partners steigt bei Avantgarde ein: Afinum reicht Werbeagentur an den nächsten Investor weiter
<

Secondary mit drei Münchnern: Die Beteiligungsgesellschaft Afinum trennt sich von ihrer Beteiligung an der Werbeagentur Avantgarde. Neuer Gesellschafter ist EMH Partners. Da auch das Management des Brand Experience-Dienstleisters Anteile veräußert, hält das Private Equity-Haus die Mehrheit an den Münchnern. Zu den finanziellen Details machen die beteiligten Parteien keine Angaben.

Das Leistungsangebot von Avantgarde umfasst die Bereiche Kreation, Beratung, Digital und Social Media, Augmented und Virtual Reality, Architektur, Event Management sowie Sponsoring, Handel, Film und Trendforschung. Außerdem ist das Unternehmen, das sich selbst als Dienstleister für Brand Experience bezeichnet, als Recruiting-Dienstleister, entwickelt Data Analytics-Software bietet Komplettlösungen im Bereich Operating Service an. Dazu unterhält die Werbeagentur neben dem Hauptsitz in München Büros in Berlin, Dresden und Köln sowie in Dubai, London, Sao Paulo, Shanghai, Wien und Zürich. Insgesamt beschäftigt der Dienstleister rund 750 Mitarbeiter. Die Kunden sind laut Angaben der Avantgarde vor allem internationale Blue Chip-Unternehmen.

Secondary bei Werbeagentur

Anfang September 2015 gab Die Beteiligungsgesellschaft Afinum ihren Einstieg bei Avantgarde bekannt. Über den AF Eigenkapitalfonds für deutschen Mittelstand hielten die Münchner seither eine Minderheitsbeteiligung an der Werbeagentur. Ziel des Investments war es, das internationale Wachstum des Unternehmens voranzutreiben, neue Kundengruppen zu erschließen und den Ausbau des Geschäftsbereichs Experts und Talents voranzutreiben. Ein deutliches Wachstum ist auf jeden Fall bei der Zahl der Mitarbeiter zu erkennen: Waren es beim Einstieg Afinums noch rund 350 sind es beim Weiterverkauf, wie oben beschrieben, knapp 750. Nach rund vier Jahren reicht Afinum die Beteiligung an Avantgarde nun an EMH Partners weiter. Neben den Afinum-Anteilen erwerben die Münchner auch Shares, die zuvor vom Management der Werbeagentur gehalten wurden, und sind nun Mehrheitsgesellschafter. EMH Partners bezeichnet den Brand Experience-Markt als attraktiv für Investoren, da dieser sowohl Digitalisierungspotenzial habe als auch in Zukunft hohe Wachstumsraten verspreche.

Avantgarde Gesellschaft für Kommunikation MbH, München
Tätigkeitsfeld: Werbeagentur
erwerbender Investor: EMH Partners GmbH
veräußernder Investor: Afinum Management GmbH via AF Eigenkapitalfonds für deutschen Mittelstand GmbH & Co. KG
Volumen: nicht veröffentlicht