Banken vs. Private Debt

Zweikampf im Beteiligungsmarkt

Banken vs. Private Debt: Zweikampf im Beteiligungsmarkt
Banken vs. Private Debt: Zweikampf im Beteiligungsmarkt
<

Ob als Baustein von Buyout-Transaktionen oder als zusätzliche Kapitalquelle auch für nicht durch Beteiligungskapital finanzierte Unternehmen: Private Debt hat seinen Platz in Europa gefunden und nimmt den Banken Marktanteile ab. Neue Anbieter und verfeinerte Finanzierungsmodelle machen die Kreditfonds für Mittelstand und Investoren auch in Deutschland zunehmend attraktiv.

Die Investoren kommen aus Asien und Europa, aus dem Nahen Osten und Nordamerika. Ihr Geld fließt in Kredite für mittelständische Unternehmen, für die über Jahrzehnte hinweg das Bankdarlehen die beste Fremdkapitalquelle war: Sind Private Debt-Fonds in den USA schon seit geraumer Zeit gängiges Finanzierungsinstrument, so haben sie jetzt auch auf dem alten Kontinent den Durchbruch geschafft. Der jüngste europäische Direct Lending Fund von Alcentra etwa, Teil des US-Investmenthauses BNY Mellon, hat mit der Summe von 5,5 Mrd. EUR gerade die Fundraising-Erwartungen weit übertroffen. Zuflüsse in ähnlicher Höhe zu Fonds anderer großer Player bestätigen den Trend. Gleichzeitig gewinnen neue Fonds institutionelle Investoren für die Anlageklasse und Anbieter aus Übersee entdecken den deutschen Markt.

Zunehmend gefragte Alternative zum Bankkredit

Norbert Schmitz, GCA Altium
Norbert Schmitz, GCA Altium

An Investitionsmöglichkeiten für die Fondsgelder mangelt es nicht – das gilt weltweit. „Wir sehen vor allem im Mid Market-Segment eine stark wachsende Nachfrage nach Private Debt“, sagt Matthias Ederer, Managing Director bei BC Partners. Der Österreicher hat für den global tätigen Private Equity-Investor vor zwei Jahren in New York die Kreditabteilung mit aufgebaut. Insbesondere im Private Equity-gesponserten Geschäft, das etwa die Hälfte der Aktivitäten ausmacht, sieht er auch in Europa zunehmenden Bedarf an Private Debt. Mit 96 Debt-Fonds-Transaktionen im Bereich der Unitranche-Finanzierungen war der europäische Gesamtmarkt dem Mid Cap Monitor der Investmentbank GCA Altium zufolge im ersten Halbjahr 2019 stabil. Auf Deutschland entfielen ähnlich viele Transaktionen (15) wie auf Frankreich (17), während Großbritannien mit 43 Unitranchen ein gutes Stück voraus war. „Spätestens seit 2018 sind Debt-Fonds auch in Deutschland angekommen, und sie sind hier, um zu bleiben“, sagt Norbert Schmitz, Managing Director bei GCA Altium.

Neue Aufstellung im Mid Cap-Segment

Matthias Ederer, BC Partners
Matthias Ederer, BC Partners

Er verweist darauf, dass Private Debt bereits mehr als die Hälfte der Kreditfinanzierungen im LBO-Markt für Mid Caps ausmacht. Gleichzeitig verschieben sich die Angebotsstrukturen. Die großen Assetmanager suchen mit wachsendem Volumen ihrer Fonds immer größere Transaktionen. Wer früher noch im Bereich von 35 Mio. USD EBITDA aktiv war, hat jetzt ein Auge auf doppelt so hohe Summen. „Im kleineren Marktsegment von 10 Mio. USD bis 50 Mio. USD EBITDA dagegen geht die Zahl der Anbieter zurück“, sagt Ederer. Er kann sich vorstellen, dass BC Partners vor diesem Hintergrund mit seinem Kreditangebot auch in Europa in Zukunft auf Nachfrage treffen wird.

 

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der aktuellen Version des VentureCapital Magazins.