Troy schließt Finanzierungsrunde bei siebenstelligem Betrag

eCapital steigt bei Inkasso-Start-up ein

Troy schließt Finanzierungsrunde bei siebenstelligem Betrag
Troy verspricht Unternehmen, ihre Forderungen zu realisieren ohne den Kunden zu vergraulen.
<

Bildnachweis: ©Africa Studio – stock.adobe.com.

Das Lippstädter Fintech Troy verbindet Inkasso mit Methoden aus Marketing und CRM. Für Unternehmen will das Start-up auf diesem Weg Forderungen realisieren und zeitgleich die Kundenbeziehung zum Zahler erhalten. In der zweiten Finanzierungsrunde sichert sich die Firma einen siebenstelligen Betrag. ECapital, Born2Grow, Avala Capital und Seed X Liechtenstein steigen ein. Zudem engagieren sich bestehende Investoren erneut – zum Beispiel der High-Tech Gründerfonds.

Die Troy GmbH verspricht Unternehmen, deren Forderungen beim säumigen Zahler einzutreiben und diesen trotz des Inkassoverfahrens als Kunden zu erhalten. Das Lippstädter Fintech nutzt dafür Methoden aus Marketing und CRM und verbindet diese mit Daten und Machine Learning – so soll die Customer Experience optimiert werden. Troy übernimmt den kompletten Inkassoprozess: vom vorgerichtlichen Verfahren bis zur nachgerichtlichen Stufe und der Langzeitüberwachung der Forderungen. Zeitgleich will das Unternehmen den Schuldner über verständliche Kommunikation, verschiedene Online-Funktionen und Zahloptionen als Kunden erhalten. Zu diesem Zweck ausgesandte Botschaften werden auf Basis externer Datenquellen und weiterer Informationen mit Hilfe von künstlicher Intelligenz personalisiert. Das Start-up wurde 2017 gegründet, offizieller Launch des Services war im September 2018. Mandanten kommen aus den Branchen Telekommunikation, Energieversorgung, Verlagswesen oder Multichannel-Handel. Im Mai 2018 sicherte Troy sich eine Finanzierung in siebenstelliger Höhe.

Troy will Vorsprung zum Wettbewerb ausbauen

Jetzt sammelt das Fintech erneut einen einstelligen Millionenbetrag ein – und gewinnt vier neue Investoren: Die eCaptial entrepreneurial Partners AG, die Born2Grow GmbH & Co. KG, die Avala Capital GmbH und die Seed X Liechtenstein AG steigen ein. Zudem engagieren sich bestehende Geldgeber erneut, zum Beispiel die High-Tech Gründerfonds Management GmbH. Philip Rürup, Gründer des Fintechs: „Wir freuen uns sehr über das neue Engagement. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, das Inkassogeschäft zu revolutionieren. Das ist ein großes Ziel und nach einem Jahr können wir sehen, dass die Vision und die Art, wie wir sie umsetzen, greifen und immer mehr Früchte tragen.“ Künftig wolle man die Customer Experience noch weiter verbessern und den Vorsprung zum Wettbewerb ausbauen. Fintech ist weiterhin die Branche, die sich bei Investoren größter Beliebtheit erfreut. Allein heuer haben sich Start-ups aus diesem Sektor knapp 1 Mrd. EUR an Venture Capital gesichert.

Troy GmbH, Lippstadt
Tätigkeitsfeld: Fintech
Investoren: u. a. eCapital entrepreneurial Partners AG, Born2Grow GmbH & Co. KG, Avala Capital GmbH, Seed X Liechtenstein AG, High-Tech Gründerfonds Management GmbH
Volumen: siebenstelliger Betrag (2. Finanzierungsrunde)