2,8 Mio. EUR Seedfinanzierung für Synoste

<

Mit dem Kapital will das Unternehmen, mit Sitz in Helsinki und Deutschland, die Weiterentwicklung ihrer technischen Leistungen im Bereich Beinverlängerung vorantreiben. Die von Synoste produzierte Technik wird bei der Korrektur von Skelett-Asymmetrien angewendet und erlaubt den Einsatz von Verlängerungsimplantaten in Routineoperationen. Gleichzeitig soll durch ein home-care unit das Risiko für Refrakturen und Infektionen gesenkt und die Anzahl der nötigen Klinikbesuche zur Nachversorgung reduziert werden.

Synoste Oy                       Helsinki

Tätigkeitsfeld: MedTech

Investor: High-Tech Gründerfonds, Life Line Venture, Finnvera

Volumen: 2,8 Mio. EUR (Seedfinanzierung)