Earlybird, Redalpine und Axel Springer investieren in Number26

Thinkstock/windujedi
<

Mit Number26 bietet Papayer ein gebührenfreies Girokonto inklusive MasterCard, das man komplett über das Smartphone verwalten kann. Dabei liegt der Fokus auf einer Simplifizierung der Transaktionen, da Geldbeträge mit einem Klick über E-Mail, Facebook oder SMS an Kontakte aus dem Adressbuch überwiesen werden können. Indem man alle Ausgaben in Echtzeit sehen und das Konto mit einem Klick sperren kann, soll die Sicherheit der Transaktionen gewährleistet werden. Über Number26 können Kunden weltweit gebührenfrei Geld abheben, auch bei der Benutzung des Kontos entstehen keine Kosten. Papayer bietet die Konten gemeinsam mit einer deutschen Partnerbank an, die eine BaFin Lizenz hält und Mitglied des Einlagensicherungsfonds ist. Dadurch wird das deutsche Bankengesetz eingehalten. Zurzeit ist das Produkt noch in der Testphase.

Papayer GmbH                    Berlin
Tätigkeitsfeld: Fintech
Investoren: Earlybird Venture Capital GmbH & Co KG, Redalpine Venture PartnersAxel Springer Plug and Play Accelerator GmbH, Business Angels
Volumen: 2 Mio. EUR (Seedfinanzierung)