Dr. Michael Otto steigt bei Immunservice ein – HTGF investiert mit

Thinkstock/iStock/Ugreen
<

Mit der Beteiligung von Otto ist nach Helmuth Ponath, dem CEO der Reederei NSB, ein zweiter bedeutender Entrepreneur und Business Angel in das 2006 von Prof. Edith Huland gegründete Unternehmen eingestiegen. Die Otto Group selbst beteiligt sich als Corporate Venture-Investoren ebenfalls an Start-ups.

Immunservice entwickelt insbesondere für die Krebstherapie biologische Arzneimittel, die das körpereigene Immunsystem aktivieren. Dabei stellt das Immunhormon Interleukin-2 den zentralen Wirkstoff innerhalb der Therapieverfahren des Biotech-Unternehmens dar. Im Fokus stehen hierbei Nierenkrebs und Hautkrebs (Melanom). Für ein Therapeutikum auf Basis von Interleukin-2 zur Bekämpfung von Krebsmetastasen in der Lunge hat die Europäische Arzneimittelzulassungsbehörde bereits eine vorläufige Genehmigung für die inhalative Anwendung erteilt. Darüber befinden sich in der Entwicklungspipeline von Immunservice immunologische Behandlungsverfahren für Volkskrankheiten wie Übergewicht und Nikotinsucht.

Immunservice GmbH                                   Hamburg
Tätigkeitsfeld: Biotech
Investoren: Hubertus Wald Stiftung, High Tech Gründerfonds Management GmbH, Business Angels
Volumen: nicht veröffentlicht (3. Finanzierungsrunde)