IPlytics erhält Seed-Finanzierung im sechsstelligen Bereich vom HTGF

<

IPlytics wurde im März 2014 gegründet. Das Start-up bietet mit seiner online-basierten Plattform eine Big Data-Lösung rund um Trendanalysen zu neuen Technologien. Darüber hinaus soll die online-basierte Software as a Service-Lösung, die unter dem Namen IPlytics Platform firmiert, Marktverschiebungen und Wettbewerbsanalysen berechnen. Das Unternehmen versteht sich nach eigenen Angaben nicht als Datenanbieter sondern vielmehr als Lieferant entscheidungsrelevanter Analyseergebnisse. Das Start-up möchte mit seiner Anwendung seinen Kunden kurzfristig Kosteneinsparungen und langfristig Wettbewerbsvorteile ermöglichen. Die Ergebnisse der Plattform beruhen auf einer wissenschaftlich validierten statistischen Methode, die zugrundeliegenden Datenquellen sind öffentlich zugänglich und werden in Echtzeit aktualisiert.

Der High-Tech Gründerfonds investiert Wagniskapital, vornehmlich in Technologie-Unternehmen, die Forschungsergebnisse kommerziell verwerten können. Die verschiedenen Industrieunternehmen des Investmentfonds könnten für das Start-up potenzielle Kunden darstellen. IPlytics hofft daher laut eigenen Angaben durch die Bereitstellung von Kapital auch Zugang zu diesen Konzernen zu erhalten.

IPlytics GmbH Berlin
Tätigkeitsfeld: Software as a Service
Investoren: High-Tech Gründerfonds Management GmbH
Volumen: sechsstelliger Betrag (Seed-Finanzierung)