Frisches Kapital für Berliner Fitness-Start-up machtfit

Seventure Partners, IBB Beteiligungsgesellschaft, PHS Capital und die Dr. Becker Klinikgruppe investieren 2,2 Mio. EUR in die Gesundheitsplattform machtfit GmbH.
Seventure Partners, IBB Beteiligungsgesellschaft, PHS Capital und die Dr. Becker Klinikgruppe investieren 2,2 Mio. EUR in die Gesundheitsplattform machtfit GmbH.
<

Die machtfit GmbH schließt mit dem französischen Venture Capital-Investor Seventure Partners als Lead Investor eine 2,2 Mio. EUR große Series B-Finanzierungsrunde ab. Die bestehenden Investoren Dr. Becker Klinikgruppe, der von der IBB Beteiligungsgesellschaft verwaltete VC Fonds Technologie Berlin und PHS Capital beteiligen sich erneut an der Berliner Gesundheitsplattform.

Die machtfit GmbH wurde 2011 in Berlin gegründet und entstand aus einem Projekt an der Technischen Universität Berlin. Seit Januar 2012 bringt die Online-Plattform und Smartphone-App Unternehmen, Gesundheitsanbieter und Arbeitnehmer zusammen und kreiert ein Netzwerk zur betrieblichen Gesundheitsförderung. Unternehmen bezuschussen ihren Mitarbeitern über den Gesundheitsanbieter regionale Fitness- und Gesundheitsangebote mit bis zu 500 EUR lohnsteuerfrei pro Jahr und Mitarbeiter. Die komplette Koordination, Kommunikation und Administration zwischen allen Parteien übernimmt dabei die B2B2C-Online-Plattform. Zu den derzeit über 100 Firmenkunden des Berliner Unternehmens gehören nach eigenen Angaben u.a. die Vattenfall Europe AG, DB Vertrieb GmbH, N24 und die Total Deutschland GmbH.

Markt für betriebliche Gesundheit gewinnt an Bedeutung

Nach Angaben der Investoren gewinnt der Markt für betriebliche Gesundheit weiterhin an Bedeutung und das neue Präventionsgesetz sorge für spürbar mehr Dynamik. Die machtfit GmbH arbeitet laut eigener Aussage bundesweit mit mehr als 4.500 Gesundheitspartnern zusammen. Die Angebote stammen aus den Kategorien Bewegung, Stress, Ernährung und Suchtentwöhnung. Das Angebot reicht dabei vom regionalen Fitnessstudio, zertifizierten Online-Stress Coachings bis hin zu Apps wie Freeletics oder Weight Watchers. Viele Unternehmen hätten bereits erkannt, dass Gesundheitsmanagement eine Notwendigkeit sei. Es mangle jedoch an mitarbeiterfreundlichen Angeboten, die mehr als nur einen Bruchteil der Belegschaft aktivieren könnten. Mit der digitalen Gesundheitsplattform sollen Unternehmen ihre Mitarbeiter an allen Standorten, im Schicht- und Außendienst oder auch Home-Office erreichen und gleichzeitig die administrativen Prozesse in HR-Abteilungen digitalisieren können.

Ausbau von Marktstellung und Produktangebot

Das frische Kapital soll laut des Unternehmens dabei helfen, den eingeschlagenen Wachstumspfad weiter zu verfolgen und die Online-Plattform weiterzuentwickeln. Mit den neuen Investoren sollen Marktstellung und Produktangebot ausgebaut werden. Im Rahmen der Finanzierungsrunde wird Oxana Kukhaneva von Seventure Partners neues Beiratsmitglied des Berliner Unternehmens. Bereits im Mai 2015 hatten PHS Capital, IBB Beteiligungsgesellschaft mit dem VC Fonds Technologie Berlin und Dr. Becker Klinikgruppe in einer zweiten Finanzierungsrunde frisches Kapital für die Gesundheitsplattform machtfit zur Verfügung gestellt.

machtfit GmbH   Berlin
Tätigkeitsfeld: 
Healthcare-IT
Investoren: Seventure Partners, PHS Capital B.V., IBB Beteiligungsgesellschaft mbH via VC Fonds Technologie Berlin, Dr. Becker Klinikgruppe mbH & Co. KG
Volumen: 2,2 Mio. EUR (3. Finanzierungsrunde)