Fintech-Start-up Treasury Intelligence Solutions sammelt 12 Mio. USD ein

Das Fintech-Unternehmen Treasury Intelligence Solutions aus Walldorf erhält eine Finanzierung über 12 Mio. USD vom Venture Capital-Investor 83North.
Das Fintech-Unternehmen Treasury Intelligence Solutions aus Walldorf erhält eine Finanzierung über 12 Mio. USD vom Venture Capital-Investor 83North.
<

Das Software as a Service-Unternehmen TIS Treasury Intelligence Solutions GmbH aus dem baden-württembergischen Walldorf erhält eine Wachstumsfinanzierung über 12 Mio. USD vom internationalen Venture Capital-Geber 83North. Die Beteiligungsgesellschaft mit Sitz in London und Israel, die früher unter dem Namen Greylock IL firmierte, schließt sich damit den bisherigen Investoren Target Partners und Zobito an.

Das Fintech-Unternehmen TIS Treasury Intelligence Solutions betreibt eine Software as a Service-Plattform für das unternehmensweite Management von Zahlungen, Liquidität und Bankbeziehungen von mittleren und großen Unternehmen. Laut eigener Aussage ermöglicht die Software des Unternehmens Zahlungen effizienter, sicherer und kosteneffektiver durchzuführen. Zudem versetze die Cloud-Lösung die Kunden in die Lage, durch die Analyse der finanziellen und operativen Leistung bessere Entscheidungen zu treffen. Nach Angaben des Unternehmens nutzen bereits viele Organisationen wie Office Depot, Staples Solutions, Archroma, Dachser, Fresenius, Fujitsu, Oettinger, Davidoff und Swissgrid die TIS-Software, um Zahlungsströme unternehmensweit zu standardisieren und zu analysieren.

Multibank-fähige, revisionssichere Cloud Plattform

Alle erfolgskritischen Zahlungs-Prozesse sind laut des Unternehmens dabei in eine multibank-fähige, revisionssichere Cloud Plattform integriert, um die unternehmensweiten Zahlungsströme in Echtzeit zu verwalten und zu analysieren. TIS übernimmt die Verwaltung der unterschiedlichen Zahlungsformate, der Banken-Kommunikationskanäle und die vollständige ERP-Integration. Die ISO-zertifizierten SaaS-Lösungen können laut des Unternehmens schnell und ohne die Komplexität langwieriger IT-Projekte eingesetzt werden.

Ausbau des Vertriebs und der Cloud-Plattform

Das frische Kapital will das Walldorfer Fintech-Unternehmen nach eigenen Angaben nutzen, um die schnelle, weltweite Expansion fortzusetzen. Neben dem Vertrieb soll auch die Cloud-Plattform weiter ausgebaut werden. Der Software-Anbieter will mit den Finanzmitteln auch die Produktentwicklung schneller vorantreiben und das operative Geschäft in Europa und den USA weiter skalieren.

In der ersten Finanzierungsrunde im Frühjahr 2011 war die Münchner Beteiligungsgesellschaft Target Partners mit 2,5 Mio. EUR bei TIS eingestiegen. Im Mai 2014 folgte eine weitere Finanzierungsrunde in Höhe von 4 Mio. EUR durch Target Partners und das schwedische Investment- und Beratungsunternehmen Zobito als Neuinvestor.

Treasury Intelligence Solutions GmbH   Walldorf
Tätigkeitsfeld:
Fintech/Software as a Service
Investoren: 83North Ltd., Target Partners GmbH, Zobito AB
Volumen: 12 Mio. USD (3. Finanzierungsrunde)