7 Mio. EUR Wachstumsfinanzierung für Proptech-Start-up realbest

Das Berliner Proptech-Start-up realbest sichert sich eine 7 Mio. EUR Wachstumsfinanzierung von CommerzVentures, Hevella Capital, IBB Berlin, Ventech und Immotech Venture.
Das Berliner Proptech-Start-up realbest sichert sich eine 7 Mio. EUR Wachstumsfinanzierung von CommerzVentures, Hevella Capital, IBB Berlin, Ventech und Immotech Venture.
<

Die Commerzbank-Tochter CommerzVentures beteiligt sich neben den Altinvestoren Hevella Capital, dem VC Fonds Kreativwirtschaft Berlin der IBB Beteiligungsgesellschaft Berlin, Ventech und Immotech Venture an der 7 Mio. EUR großen Wachstums-Finanzierungsrunde des Berliner Proptech-Start-ups realbest. Die Onlineplattform für Wohnimmobilien will den Verkaufsprozess digitalisieren und Verkäufer und Makler über ein Netzwerk zusammenbringen.

realbest ist eine digitale Verkaufsplattform für Wohnimmobilien. Das Berliner Proptech-Start-up digitalisiert den Verkaufsprozess und begleitet Immobilientransaktionen von der Immobilienbewertung für den privaten Immobilienverkäufer bis zur Online-Reservierung durch den Käufer. Nutzer der Onlineplattform sind Immobilienmakler, Finanzierungsberater und andere Vermittler, die Akquise und Vermittlung von Wohnimmobilien nicht nur vor Ort, sondern auch online abwickeln möchten. Zudem können sie laut des Start-ups Beziehungen zu potenziellen Käufern und Verkäufern aus dem eigenen Kundenbestand teilen und dabei von Kooperationen im Netzwerk profitieren. Damit sorgt das 2013 gegründete Unternehmen nach eigener Aussage für eine schnellere Kaufabwicklung bei hoher Transparenz, an deren Ende der Verkäufer den besten Preis für seine Immobilie erzielt. Laut des Start-ups erhöht sich so auch die Reichweite der Immobilienangebote durch das digitale Netzwerk, wodurch viel mehr Kundenpotenzial ausgeschöpft werden könne.

Investitionen in Produktentwicklung und Vertrieb

Nach eigenen Angaben hat das Berliner Proptech-Start-up in den vergangenen zwölf Monaten deutschlandweit ein Immobilienvolumen im dreistelligen Millionenbereich verkauft und seitdem sein Vermarktungsportfolio um 100% auf 290 Mio. EUR Verkaufsvolumen gesteigert. Mit den zusätzlichen Finanzierungsmitteln will das Unternehmen nach eigenen Angaben insbesondere in die Produktentwicklung sowie in die Vergrößerung des Vertriebsteams investieren, um das Angebot für unabhängige Immobilienmakler auszubauen und in dem Bereich stark zu wachsen.

Im Juli 2015 hatte das Berliner Start-up einen einstelligen Millionenbetrag vom VC Fonds Kreativwirtschaft Berlin der IBB Beteiligungsgesellschaft und der französischen Beteiligungsgesellsschaft Ventech erhalten. Im Frühjahr 2016 folgte eine siebenstellige Finanzierungsrunde von der IBB Beteiligungsgesellschaft, Ventech SA, Plutos Verwaltungs GmbH, Obotritia Capital KGAA, der German Startups Group und einigen Business Angels für die Immobilienplattform.

realbest Germany GmbH   Berlin
Tätigkeitsfeld:
Proptech/Onlineplattform
Investoren: CommerzVentures GmbH, Hevella Capital, IBB Beteiligungsgesellschaft mbH via VC Fonds Kreativwirtschaft Berlin, Ventech SA, Immotech Venture UG
Volumen: 7 Mio. EUR (Wachstumsfinanzierung)