10 Mio. EUR für Smart Parking-Anbieter Cleverciti Systems

EnBW New Ventures und das Family Office SPDG investieren 10 Mio. EUR in das Smart Parking-Start-up Cleverciti.
EnBW New Ventures und das Family Office SPDG investieren 10 Mio. EUR in das Smart Parking-Start-up Cleverciti.
<

Der Smart Parking-Anbieter Cleverciti Systems schließt eine 10 Mio. EUR große Wachstumsfinanzierungsrunde ab. Das Münchener Start-up will Autofahrer per App zu freien Parkplätzen lotsen. Als neuer Investor beteiligt sich EnBW New Ventures zusammen mit dem bestehenden Investor SPDG, um das internationale Wachstum des Smart Parking-Anbieters Cleverciti Systems zu unterstützen.

Die Cleverciti Systems GmbH hat eine End-to-End Lösung für Parkplatz-Detektion, -Leitsysteme und -Überwachung für Straßenparkplätze und Außenparkflächen entwickelt. Das 2012 gegründete Start-up will die lästige Parkplatzsuche vereinfachen und den Verkehr in den Städten reduzieren. Laut des Unternehmens benötigen Autofahrer in der Stadt im Schnitt 20 Minuten, um einen Stellplatz zu finden. Um diese Zeit zu reduzieren, hat das Start-up mit Hauptsitz in München und Büros in Chicago Illinois und San Francisco Bay Area in Kalifornien Sensoren und eine Software entwickelt, die ein intelligentes Parkraummanagement ermöglichen sollen.

Echtzeitdaten für Parkplatzbetreiber, Parkleitsysteme und Autofahrer

Mit Overhead-Sensoren für Straßenparkplätze- sowie Außenparkflächen und einer geschützten Detektionssoftware werden in Echtzeit exakte Parkdaten geliefert, verspricht das Start-up. Die an Straßenbeleuchtung oder Fassaden angebrachten Cleverciti Sensoren scannen im Sekundentakt die Parkplätze entlang der Straßen und senden Echtzeitdaten über die Belegung an Parkplatzbetreiber, Parkleitsysteme und via Smartphone-App auch direkt an Autofahrer. Laut des Start-ups hat ein Sensor eine Reichweite von mehr als 400 Metern und kann bis zu 300 Plätze abdecken. Nach eigenen Angaben ist das junge Smart City-Unternehmen bereits mit mehr als 30 umgesetzten Projekten in mehr als 15 Ländern weltweit vertreten.

Frisches Kapital soll internationale Expansion ermöglichen

Das Kapital aus der neuen Finanzierungsrunde soll nach Angaben des Unternehmens verwendet werden, der starken Nachfrage nach Clevercitis Smart Parking-Lösungen nachzukommen und den schnellen Ausbau der Aktivitäten in den USA, Europa und weiteren internationalen Märkten voranzutreiben.

Die EnBW New Ventures GmbH investiert in innovative junge Unternehmen mit neuen Geschäftsmodellen und Technologien zur Energiewende, Mobilität und zum urbanen Leben. Die 2015 gegründete Venture Capital Investment-Tochter des Energiekonzerns EnBW verfügt über ein Investitionsvolumen von 100 Mio. EUR und ist bisher u.a. am dezentralen Stromversorger DZ-4, dem deutschen Supraleiter-Hersteller Theva und dem Softwarehersteller Lumenaza beteiligt.

Das Family Office SPDG der Familie Périer-D’Ieteren ist mit der D’Ieteren Group seit 1805 in der Automobilbranche tätig, u.a. als Importeur der Volkswagen-Marken in Belgien und dem Autoglas-Reparaturservice Belron. Das belgische Family Office war Ende 2015 in der 2,8 Mio. EUR großen 1. Finanzierungsrunde zusammen mit der KfW  bei dem Münchner Smart City-Start-up eingestiegen.

Cleverciti Systems GmbH   München
Tätigkeitsfeld: Smart City/Sensorik
Investoren: EnBW New Ventures GmbH, SPDG
Volumen: 10 Mio. EUR (Wachstumsfinanzierung)