Schweizer Business Angels investieren in Aquaponik-Start-up

Schweizer Business Angels investieren in Aquaponik-Start-up
Fischzucht nachhaltig gestalten und dabei gleich noch Gemüse anbauen: ECF Farmsystems will es möglich machen.
<

Über eigens entwickelte Anlagen will die ECF Farmsystems GmbH die Produktion von Fisch und Gemüse nachhaltiger machen. Die IBB Beteiligungsgesellschaft mbH hat seit 2014 in das Aquaponik-Start-up investiert. Jetzt verkaufen die Berliner ihre Anteile an eine Privatinvestorengruppe aus der Schweiz.

Aquaponik-Anlagen bestehen aus Aquakultur- und Hydroponik-Systemen: eine Kombination aus Fischzucht und erdlosem Pflanzenanbau. ECF Farmsystems setzt auf diese Lösung, um bei der Produktion von Fisch und Gemüse verantwortungsvoll mit Wasser, Dünger und CO2 umzugehen. So soll sich die Nachhaltigkeit der Erzeugnisse erhöhen. Das Geschäftsmodell hat auf der ECF-Farm in Berlin seinen Ursprung: Hier werden Buntbarsche gezüchtet und zugleich Kräuter angebaut – in einem gemeinsamen Kreislauf. Die Fische leben direkt in der Stadt. Das erspart lange Transportwege. Die Kräuter wiederum werden mit nährstoffreichem Wasser aus der Fischzucht gedüngt. Es werden keine Pestizide eingesetzt. So will ECF Farmsystems Frische und ökologischen Anbau garantieren. Das Auqaponik-Start-up hat seine Geschäftsidee inzwischen weiterentwickelt: Das Team beschränkt sich nicht auf den Betrieb der eigenen Farm sondern bietet die Systeme Kunden zum Kauf an. Die Firma übernimmt Planung und Bau der Anlagen. Nach eigenen Angaben betreut das Unternehmen europaweit verschiedene Projekte. Kunden seien Lebensmittelproduzenten, Einzel- und Großhandel oder Energiekonzerne. Nach Inbetriebnahme hilft ECF Farmsystems auf Wunsch mit einem After Sales Service.

Aquaponik-Start-up: vom Pilotmodell zur Farm für Kunden

Die erste Finanzierungsrunde für das Aquaponik-Start-up war 2014 abgeschlossen. Seither hat die IBB Beteiligungsgesellschaft investiert. Jetzt verkauft die Tochter der IBB ihre über den Fonds Technologie Berlin gehaltenen Anteile an ECF Farmsystems an eine Gruppe Business Angels aus der Schweiz. Sabine Wolff, Investment Managerin des Verkäufers: „Das Gründerteam hat es verstanden, die Geschäftsidee in kurzer Zeit von einem Aquaponik-Pilotmodell in eine schlüsselfertige Farm umzusetzen.“ Mit einer Investorengruppe aus dem Bereich Nachhaltigkeit stehe einer erfolgreichen weiteren Entwicklung nichts mehr im Weg. Details der Transaktion sind nicht bekannt.

ECF Farmsystems GmbH, Berlin
Tätigkeitsfeld: Aquaponik
erwerbender Investor: Business Angels
veräußernder Investor: IBB Beteiligungsgesellschaft mbH
Volumen: nicht veröffentlicht