Avedon Capital Partners verkauft Anbieter von Filtersystemen

Avedon Capital Partners verkauft Anbieter von Filtersystemen
Die Seebach Gruppe vertreibt Filtersysteme, unter anderem für die pharmazeutische Industrie.
<

Gemeinsam mit seinen Co-Investoren veräußert Avedon Capital Partners die Seebach Gruppe an John Crane – eine Tochtergesellschaft der englischen Smiths Group. 2012 hatte Avedon Capital Partners den Anbieter von Filtersystemen zusammen mit nicht genannten Co-Investoren und dem Management übernommen.

Die Seebach GmbH vertreibt Filtersysteme – individuelle Filtrationslösungen je nach Kundenbedarf: Vollsysteme oder Ersatzfilterelemente für kritische Anwendungen. Kunden kommen aus der Automobil- und Chemieindustrie, dem Bergbau, der pharmazeutischen sowie der Lebensmittel- und Getränkeindustrie. Die Firma mit Hauptsitz in Vellmar entwickelt die Edelstahlsysteme selbst, fertigt und erledigt die zertifizierte Endprüfung an den eigenen Standorten. Daraus ergeben sich laut den Hessen viele Vorteile: kurze Wege und Entwicklungszeiten oder die Möglichkeit, permanent vor Ort zu optimieren. Das Unternehmen rüstet beispielsweise Bergwerke mit Komplettlösungen für den gesamten hydraulischen Kreislauf aus. Die Filtersysteme sind laut Seebach darauf ausgerichtet unter Hochdruck und Hitze über Jahre hinweg funktionsfähig zu bleiben. Für einen anderen Kundenstamm gelten andere Kriterien: Der pharmazeutischen Industrie garantiert Seebach nach eigenen Angaben Anwendungen, die höchste Hygienestandards erfüllen. Hier wird mit hoher Oberflächengüte und Designs ohne Totraum gearbeitet. Die Gruppe beschäftigt 110 Mitarbeiter. Neben dem Unternehmenssitz gibt es eine weitere Produktionsstätte in Indien und Tochtergesellschaften in den Niederlanden, den USA und China.

Mit innovativen Filtersystemen Kundenanfragen besser bedienen

2012 hat Avedon Capital Partners B.V über ein Co-Investment mit einem Limited Partner und dem Management die Seebach Gruppe übernommen. Jetzt veräußern die Anteilseigner ihre Mehrheit. Käufer ist John Crane Inc., eine Tochtergesellschaft der Smiths Group plc. John Crane ist Anbieter von Maschinentechnik und entwickelt Lösungen für die verarbeitende Industrie. Mit dem Kauf des Anbieters für Filtersysteme will das Unternehmen Synergien heben. Jean Vernet, John Crane-CEO: „Durch den Zusammenschluss lassen sich weitere innovative Filterlösungen entwickeln. Wir können Kundenanfragen schneller beantworten und die gesamte Produktion noch einmal beschleunigen.“ Zudem steht der Seebach Gruppe das Netzwerk der Smiths Group plc. offen. Der Konzern ist an der London Stock Exchange gelistet und vertreibt weltweit Technologien an verschiedene Industrien, darunter Medizintechnik oder Sicherheit und Verteidigung. Avedon Capital Partners hat Seebach in den vergangenen Jahren nach eigenen Angaben vom Familienunternehmen zur international agierenden Firma umgebaut und zeitgleich die Reputation der Gruppe als Innovationstreiber gestärkt. Mit dem Zugriff auf die Kontakte der Smiths Group könne das Haus jetzt weiteres Potenzial ausschöpfen, erklärt Hannes Hinteregger, Geschäftsführer von Avedon Capital Partners.

Seebach GmbH, Vellmar
Tätigkeitsfeld: Filtrationslösungen
Investoren: Avedon Capital Partners B.V., Co-Investoren
Volumen: nicht veröffentlicht (Trade Sale)