Online-Reisebüro: Anteile des aws Gründerfonds gehen an TCV

TourRadar ist ein Online-Reisebüro. Die Österreicher bieten über 25.000 Reisen in 200 Länder an.
<

Technology Crossover Ventures beteiligt sich an dem österreichischen Online-Reisebüro TourRadar. Die US-Amerikaner führen die aktuelle Finanzierungsrunde an und übernehmen im Rahmen eines Secondary alle Anteile des aws Gründerfonds an dem Start-up. In der Kapitalrunde engagieren sich zudem die bestehenden Investoren Cherry Ventures, Endeit Capital, Hoxton Ventures und Speedinvest erneut. Insgesamt sichern sich die Österreicher 50 Mio. USD.

Die Brüder Travis und Shawn Pittman haben die Wiener TourRadar GmbH 2013 gegründet. Nach eigenen Angaben hat sich das Unternehmen seither zum weltweit größten Online-Reisebüro für mehrtägige Urlaube entwickelt. Die Plattform bietet Kunden über 25.000 Reisen in 200 Länder an. Partner sind G Adventures, Topdeck Travel und rund 500 lokale Veranstalter. Die aws Fondsmanagement GmbH hält seit 2014 über den aws Gründerfonds Anteile an dem Unternehmen. Jetzt haben die Österreicher verkauft: Die Venture Capital-Gesellschaft TCMI, Inc. (TCV) übernimmt die Beteiligung. Die US-Amerikaner führen die aktuelle Finanzierungsrunde von TourRadar an. Insgesamt hat das Online-Reisebüro 50 Mio. USD eingesammelt. Bestehende Investoren beteiligen sich erneut: Cherry Ventures Management GmbH, Endeit Capital und Hoxton Ventures LLP. Auch die Speedinvest GmbH ist wieder an Bord.

Online-Reisebüro ist weiter auf Wachstumskurs

Gemeinsam mit dem aws Gründerfonds hat TourRadar an der Marktdurchdringung gearbeitet und international expandiert. Das Online-Reisebüro hat neben seinem Hauptsitz in Wien inzwischen zwei weitere Standorte in Kanada und Australien. Laut Unternehmen wurde der Umsatz in den vergangenen Jahren vervielfacht. Die Mitarbeiterzahl ist von 25 auf über 140 gestiegen. Ralf Kunzmann, Geschäftsführer des aws Gründerfonds, sieht das Start-up als Role Model im Digitalportfolio. Die Österreicher haben das Unternehmen über vier Finanzierungsrunden mit eigenen Investments begleitet. „TourRadar hat einen erheblichen Beitrag zur Digitalisierung der Reisebranche geleistet.“ Nach dem jetzigen Exit und der Übernahme der Anteile durch TCV werde die Firma das steigende Wachstumspotenzial weiter ausschöpfen. 2013 hatten Business Angels in TourRadar investiert, 2014 folgte die erste Beteiligung von aws Gründerfonds und Speedinvest. 2016 hat Tour Radar 6 Mio. USD eingesammelt, Cherry Ventures und Hoxton Ventures stiegen ein. Im vergangenen Jahr gab es weitere 10 Mio. USD und Endeit Capital ergänzte die Investorenliste. Das jetzige Investment ist die größte österreichische Venture Capital-Finanzierung im Jahr 2018. Für den aws Gründerfonds ist es der sechste Exit im Portfolio. Die Österreicher veräußerten unter anderem Pehn Bootsbau.

TourRadar GmbH, Wien (AT)
Tätigkeitsfeld: Online-Reisen
Investoren: TCMI, Inc., Cherry Ventures Management GmbH, Endeit Capital, Hoxton Ventures LLP, Speedinvest GmbH
Volumen: 50 Mio. USD (3. Finanzierungsrunde)

TourRadar GmbH, Wien (AT)
Tätigkeitsfeld: Online-Reisen
Erwerbender Investor: TCMI, Inc.
Veräußernder Investor: aws Fondsmanagement GmbH via aws Gründerfonds Beteiligungs GmbH & Co KG
Volumen: nicht veröffentlicht