Steadfast Capital verkauft Mehrheit an Hersteller von Elektrokomponenten

Steadfast Capital verkauft Mehrheit an Hersteller von Elektrokomponenten
Das Stanzwerk Jessen fertigt Elektrokomponenten.
<

Das Stanzwerk Jessen fertigt werkzeuggebundene Elektrokomponenten. Die Mehrheit des Unternehmens hielt seit 2016 Steadfast Capital. Jetzt veräußert die Beteiligungsgesellschaft ihre Anteile an die Feintool International Holding, eine Feinschneide-Firma aus der Schweiz.

Die Stanz- und Lasertechnik Jessen GmbH blickt auf eine lange Geschichte zurück: 1879 wurde die Firma als Metallbearbeitungsunternehmen gegründet. Heute ist das Stanzwerk Hersteller hochpräziser, werkzeuggebundener Elektrokomponenten. Die Teile werden in Elektromotoren und Transformatoren verbaut. In Jessen gibt es zwei Produktionsstandorte. Kunden kommen vor allem aus den Bereichen Automatisierung und Elektromobilität sowie der Automobilindustrie. Die Firma unterstützt Abnehmer bei der gesamten Wertschöpfungskette: von der Produktentwicklung bis zur Serienproduktion. Der Maschinenpark reicht von kleinen Stanzautomaten bis zu einer der größten Stanzpaketieranlagen Europas. Neben dem Stanzen loser Bleche ist eben das Stanzpaketieren komplexer Bauteile ein Schwerpunkt in der Arbeit.

Ausrichtung auf werkzeuggebundene Elektrokomponenten

Im Rahmen eines Management Buyouts hat die Steadfast Capital GmbH über den Steadfast Capital Fund III, L.P. 2016 die Mehrheit an dem Stanzwerk übernommen. Diese Anteile verkauft die Beteiligungsgesellschaft nun: Die Feintool International Holding AG übernimmt den Jessener Hersteller von Elektrokomponenten. Die Holding mit Sitz in der Schweiz ist nach eigenen Angaben Technologie- und Marktführer im Feinschneiden. Dieses Verfahren ähnelt dem Stanzen, zeichnet sich aber durch abrissfreie, ebene Schnittflächen aus. Eine weitere Behandlung der Bruchstellen wird so in der Regel unnötig. Steadfast hat das Stanzwerk im Investitionszeitraum strategisch dabei unterstützt, weiter zu wachsen. Besonders Produkte für künftig starke Märkte wie Elektromobilität oder Automatisierung wurden ausgebaut. Zudem hat die Beteiligungsgesellschaft das Vertriebsteam vergrößert. Mit Feintool haben die Jessener jetzt einen industriellen Eigentümer. Marco Bernecker, Managing Partner bei Steadfast Capital ist sicher, einen Käufer mit ideal passender Unternehmenskultur gewonnen zu haben: „Diese Partnerschaft eröffnet beiden hervorragende Geschäftschancen.“ Mit seiner Ausrichtung auf werkzeuggebundene Elektrokomponenten biete das Stanzwerk Feintool eine Plattform für künftiges profitables Wachstum. Die Transaktion steht unter dem Vorbehalt kartellrechtlicher Zustimmung. Über den Kaufpreis haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

Stanz- und Lasertechnik Jessen GmbH, Jessen
Tätigkeitsfeld: Stanz- und Lasertechnik
Investor: Steadfast Capital GmbH via Steadfast Capital Fund III, L.P.
Volumen: nicht veröffentlicht (Trade Sale)