Digitaler Kreditmarktplatz sammelt 14 Mio. EUR ein

Digitaler Kreditmarktplatz sammelt 14 Mio. EUR ein
CrossLend sammelt 14 Mio. EUR für seinen digitalen Kreditmarktplatz ein.
<

CrossLend ist ein Berliner Fintech-Unternehmen mit B2B-Lösungen. Über einen digitalen Kreditmarktplatz will das Start-up den weltweiten Markt in diesem Bereich effizienter und transparenter machen. Langfristig soll eine European Debt Exchange entstehen. Dieses Ziel kann CrossLend jetzt mit Hilfe einer Finanzierung in Höhe von 14 Mio. EUR vorantreiben. Earlybird Venture Capital, Abn Amro und die solarisBank steigen bei dem Fintech ein. Zudem beteiligen sich bestehende Geldgeber erneut: Lakestar und der Luxembourg Future Fund steuern frisches Kapital bei.

Die CrossLend GmbH will mit ihren Produkten Kreditnehmern besseren Zugang zu Finanzierungsmöglichkeiten geben. Auf der anderen Seite sollen Banken über die Lösungen ihre Rentabilität verbessern. Das Berliner Fintech betreibt einen digitalen Kreditmarktplatz. Das Unternehmen hat eine Verbriefungsstruktur entwickelt, die es Investoren ermöglichen soll, über europäischen Grenzen hinweg diversifizierte Kreditportfolios aufzubauen. Fokus liegt dabei laut CrossLend auf der Risikotransparenz. Kreditgeber sollen von flexiblen Möglichkeiten profitieren, ihr Geschäft zu skalieren. Im Idealfall eröffnen sich dadurch neue Finanzierungswege für kleine und mittelständische Unternehmen in ganz Europa. Gründer Oliver Schimek betont den innovativen Ansatz seiner Firma. Bisher seien die meisten Fintechs auf die Interaktion zwischen Kunde und Finanzprodukt ausgerichtet. „Wir glauben jedoch, dass die europäischen Banken in Zeiten hohen regulatorischen Drucks eine smartere und vernetzte Refinanzierungsinfrastruktur benötigen.“ So könnten die Institute ihren Kunden bessere Dienstleistungen anbieten und gleichzeitig einen größeren Teil ihrer Ressourcen nutzen. „Unsere Vision ist es, den Menschen mehr Verwendung ihrer eigenen Bonität in die Hand zu geben.“

Strategische Partner für digitalen Kreditmarktplatz

Langfristiges Ziel der Berliner ist es, eine European Debt Exchange einzuführen. Über diese sollen Kredite aller Art zwischen Finanzinstituten gehandelt werden können. Dieses Vorhaben kann CrossLend jetzt mit Hilfe einer Finanzierung und zweier strategischer Partner vorantreiben. Das Fintech hat sich 14 Mio. EUR gesichert. Die Earlybird VC Management GmbH & Co. KG investiert. Außerdem engagieren sich die bestehenden Geldgeber Lakestar Advisors GmbH und der Luxembourg Future Fund erneut. Zudem steigt die Abn Amro Bank N.V über ihren Digital Impact Fund bei dem Start-up ein. Auch von der solarisBank AG kommt frisches Geld. Abn Amro und die solarisBank schließen neben dem Investment strategische Partnerschaften mit dem digitalen Kreditmarktplatz. Kapital und erweitertes Netzwerk sollen das Wachstum der Firma beschleunigen und die Produktentwicklung vorantreiben. Künftig soll eine vollständig digitale und automatisierte Kreditverbriefung angeboten werden.

CrossLend GmbH, Berlin
Tätigkeitsfeld: Fintech
Investoren: Earlybird VC Management GmbH & Co. KG, Lakestar Advisors GmbH, Luxembourg Future Fund, Abn Amro Bank N.V via Digital Impact Fund, solarisBank AG
Volumen: 14 Mio. EUR (2.Finanzierungsrunde)