Job Matching-Plattform sichert sich siebenstelligen Betrag

Job Matching-Plattform sichert sich siebenstelligen Betrag
Die Plattform BirdieMatch organisiert Personal- und Jobsuche nach dem Prinzip von Partnerbörsen.
<

BirdieMatch organisiert die Personal- und Jobsuche neu: Das Hamburger Start-up bringt Suchende aus der Logistikbranche nach dem Prinzip einer Partnerbörse zusammen. Die Job Matching-Plattform will weiter wachsen. Das Angebot soll auf neue Berufsgruppen ausgeweitet werden. Dieses Vorhaben kann das Unternehmen jetzt mit frischem Kapital angehen. Die Hamburger sichern sich einen siebenstelligen Betrag. Ein Business Angel investiert.

Die BirdieMatch GmbH wirbt damit, Personalbeschaffung und Stellensuche zu disruptieren. Das Hamburger Start-up betreibt eine Job Matching-Plattform: Statt über herkömmliche Stellenanzeigen finden Bewerber und Unternehmen nach dem Prinzip von Partnerbörsen zusammen. Algorithmen gleichen Berufs- und Persönlichkeitskriterien der eingestellten Profile ab. Auf Basis dieser Daten ermittelt die Technologie einen passenden Kandidaten. Die Lösung lässt sich laut BirdieMatch als digitaler Headhunter einsetzen. Unternehmen hätten die Möglichkeit, ihre Recruiting-Prozesse durchgehend zu digitalisieren. Zwei Jahre nach Start verfügt die Firma nach eigenen Angaben über 10.000 registrierte User und 900 Arbeitgeber, die diesen offene Positionen anbieten. Pro Woche verzeichnet das Start-up zwischen 50 und 100 erfolgreiche Matchings. Rund 1.000 Jobs sind online. Kunden der Hamburger sind Konzerne wie DHL, DB Schenker oder die Lufthansa. Außerdem verwenden kleine und mittelständische Unternehmen die Job Matching-Plattform, um die Mitarbeitersuche effizienter zu gestalten. Diese leiden laut BirdieMatch-Geschäftsführer Josef Schindler unter zunehmendem Fachkräftemangel und „profitieren von der schnellen und kostengünstigen Besetzung der Vakanzen“. Im Vergleich zu herkömmlichen Methoden sparen Unternehmen bei der Kandidatensuche via Job Matching laut den Hamburgern zwei Drittel der Kosten. Seit Juli 2018 kann das Angebot über eine App auch mobil genutzt werden.

Job Matching-Plattform will expandieren

Bisher beschränkt BirdieMatch die Plattform auf das Matching von Logistikfachkräften in Industrie und Handel. Speziell in diesem Bereich wollte das Unternehmen auch die eigene Expertise stärken. Dazu gibt es ab sofort Gelegenheit: BirdieMatch hat eine Series A-Finanzierung in siebenstelliger Höhe eingesammelt. Investor ist eben ein Business Angel aus der Logistikwirtschaft. Schindler bestätigt, dass man sich bewusst für einen Branchenkenner als Kapitalgeber entschieden habe. Mit dem frischen Kapital soll die Skalierung der Job Matching-Plattform angegangen werden. Künftig will das Start-up aber auch in andere Bereiche expandieren: Weitere Berufsgruppen sollen hinzukommen.

BirdieMatch GmbH, Hamburg
Tätigkeitsfeld: Recruiting
Investor: Business Angel
Volumen: siebenstelliger Betrag (1. Finanzierungsrunde)