Ardian reicht Hersteller von Hotelkosmetik an Moonlake Capital weiter

Ardian reicht Hersteller von Hotelkosmetik an Moonlake Capital weiter
Vierter Private Equity-Investor für ADA Cosmetics International: Ardian reicht Hersteller von Hotelkosmetik an Moonlake Capital weiter
<

ADA Comsmetics bekommt einen neuen Eigentümer: Ardian verkauft nach knapp vier Jahren die Beteiligung an dem deutschen Hersteller von Hotelkosmetik an Moonlake Capital. Unter der Regie des neuen Mehrheitsgesellschafters soll das Wachstum weiter fortgesetzt werden. Das ADA Comstics-Management bleibt an Bord und weiter mit einer Minderheit am Unternehmen beteiligt. Zu finanziellen Details vereinbarten die Parteien Stillschweigen.

Seit der Gründung im Jahr 1979 ist das Kerngeschäft von ADA Comsmetics der Vertrieb von Pflegeprodukten an Hotels. Die Bandbreite reicht dabei von unabhängigen Häusern bis zu internationalen Ketten. Laut Unternehmensangaben befinden sich die meisten Kunden im Segment der drei bis fünf Sterne-Hotels. Das Angebot an Hotelkosmetik umfasst Shampoos, Duschgels und Seifen sowie Körperlotionen und Accessoires. Neben Markenprodukten etwa von Bvlgari, Chopard oder Hermès vertreibt ADA Cosmetics auch Eigenmarken. Zu letzteren zählen beispielsweise die Produkte von Naturals, Pures Herbs und Hydro Basics. Für diese Eigenmarken bietet das Unternehmen mit Hauptsitz im baden-württembergischen Kehl die Möglichkeit der Individualisierung für die jeweiligen Hotels bzw. Hotelketten an. Dieser Service wurde bereits kurz nach der Gründung des Herstellers von Hotelkosmetik durch Firmengründer Andreas Dahlmeyer eingeführt.

Internationales Wachstum fortsetzen

Unter dem neuen Eigentümer Moonlake Capital soll die Wachstumsstrategie der letzten Jahre, die insbesondere die internationale Expansion im Blick hatte, fortgeführt werden. Vor allem das europäische Ausland außerhalb der DACH-Region sowie der Mittlere Osten und Asien stehen dabei im Fokus. So wurde mit dem Mehrheitsgesellschafter Ardian, die über den 2014 geschlossenen Expansion Fund III investiert waren, im Rahmen einer Buy and Build-Strategie unter anderem Pacific Direct, RDI Malaysia und Scandinavian Amenities übernommen.

Hersteller von Hotelkosmetik mit langer Private Equity-Erfahrung

Ardian hatte ADA Cosmetics 2014 übernommen. Verkäufer seinerzeit war der Carlyle Europe Technology Partners-Fonds der US-amerikanischen Private Equity-Gesellschaft The Carlyle Group. Diese wiederum hatten das Unternehmen im Jahr 2011 von der deutschen Beteiligungsgesellschaft Halder erworben. Die Frankfurter stiegen fünf Jahre zuvor im Rahmen eines Management Buyouts im Zuge dessen die Gründerfamilie die Nachfolge regelte bei dem Hersteller von Hotelkosmetik ein. Mit Moonlake Capital übernimmt nun also der vierte Private Equity-Investor bei ADA Cosmetics das Ruder. Für die Beteiligungsgesellschaft des ehemaligen KKR-Directors Philip Wack ist es die erste Beteiligung seit der Gründung im vergangenen Sommer.

 

ADA Cosmetics International GmbH, Kehl
Tätigkeitsfeld: Kosmetik, Handel
erwerbender Investor: Moonlake Capital GmbH
veräußernder Investor: Ardian Holding via Ardian Expansion Fund III
Volumen: nicht veröffentlicht