Digitale Sicherung ist erstes Investment von BayWa r.e. Energy Ventures

Digitale Sicherung ist erstes Investment von BayWa r.e. Energy Ventures
Corporate Venture Capital-Geber beteiligt sich an Energie-Start-up Blixt: Digitale Sicherung ist erstes Investment von BayWa r.e. Energy Ventures
<

Mit dem Ziel Smart Metering- und Smart Grid-Lösungen für Privathaushalte zu ermöglichen entwickelt Blixt Halbleiter-basierte Schutzschalter und Sicherungen. Im Rahmen einer Seed-Finanzierung steigt nun BayWa r.e. Energy Ventures, der Corporate Venture Capital-Arm des BayWa-Konzerns, bei dem schwedischen Start-up ein. Wie hoch die Runde für die digitale Sicherung ausfällt, dazu machten weder der Investor noch das Start-up Angaben.

Blixt tritt mit dem Versprechen an, in nur 250 Nanosekunden einen Stromkreis unterbrechen zu können. Möglich wird das dadurch, dass die digitale Sicherung auf mechanische Teile verzichtet. Auch kann das System laut Angaben des Unternehmens bei bestehenden regulären Sicherungskästen nachgerüstet werden, ein kompletter Austausch ist also nicht notwendig. Somit erhalten die Kunden zum bekannten Schutz ihrer Sicherungen die Möglichkeit der Fernsteuerung sowie intelligente Zähler – alles vereint in einem Gerät. Außerdem lassen sich auf der Sicherung des in Stockholm ansässigen Start-ups auch nachträglich Softwareanwendungen installieren, das soll gewährleisten, dass die Kunden stets auf die neuesten Services zugreifen können. Mit ihren Lösungen wollen die Schweden Smart Metering- und Smart Grid-Lösungen für Privathaushalte ermöglichen. Die digitale Sicherung überzeugt auch BayWa r.e. Energy Ventures: Der Beteiligungsarm des BayWa-Konzerns investiert einen nicht genannten Betrag in Blixt. Insgesamt konnte das im Februar 2018 gegründete Unternehmen bislang 2 Mio. EUR Wagniskapital einwerben. Neben BayWa r.e. Energy Ventures sind auch noch eine Reihe von Business Angels bei dem schwedischen Start-up investiert.

Digitale Sicherung-Start-up als erste Investment

Für BayWa r.e. Energy Ventures ist die Beteiligung an Blixt das erste Investment seit der Gründung des CVC-Arms im April dieses Jahres. Der Fokus liegt laut eigenen Angaben auf Start-ups aus dem Energiesektor, die an digitalen Lösungen sowie im Segment Speicher und E-Mobilität arbeiten. Neben dem eingesetzten Kapital will der Investor Blixt Zugang zur globalen Infrastruktur der BayWa r.e.-Gruppe ermöglichen und so das Wachstum des schwedischen Start-ups ankurbeln.

 

Blixt Tech AB, Stockholm (SWE)
Tätigkeitsfeld: Sicherungen
Investor: BayWa r.e. Energy Ventures GmbH
Volumen: nicht veröffentlicht (Seed-Finanzierung)