Anbieter von Lösungen für den Objektschutz geht an Private Equity-Gesellschaft

Equistone übernimmt Heras

Anbieter von Lösungen für den Objektschutz geht an Private Equity-Gesellschaft
Heras vertreibt Lösungen für den Objektschutz: zum Beispiel Zaunsysteme.
<

Bildnachweis: ©Adiano – stock.adobe.com.

Heras vertreibt Lösungen für den Objektschutz. Die Firma bietet ein Portfolio an mobilen und permanenten Systemen und Produkten an – Zäune, automatische Tore, elektronische Überwachsungsanlagen. Im Rahmen eines Carveouts übernimmt Equistone die Mehrheit an dem Unternehmen vom britischen Baustoffhersteller CRH. Das Management beteiligt sich mit einer Minderheit rück. Der neue Eigentümer will das Wachstum von Heras weiter vorantreiben – organisch, aber auch über Zukäufe.

Die Heras B.V. blickt auf über ein halbes Jahrhundert Geschichte zurück. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Oirschot in den Niederlanden wurde 1952 gegründet. Die Firma bietet ein breites Portfolio an mobilen und permanenten Systemen für den Objektschutz an: Zäune, manuell bedienbare und automatische Tore, Fahrzeugbarrieren und elektronische Überwachungsanlagen. Die Produkte können in verschiedenen Feldern angewandt werden – bei der Grenzkontrolle, zum Schutz militärischer Einrichtungen oder kritischer Infrastruktur, aber auch an Schulen und Kinderspielplätzen. Alle Lösungen lassen sich laut Heras auf spezifische Kundenbedürfnisse zuschneiden. Zudem bieten die Niederländer Services wie Installation, Systemintegration, Inbetriebnahme, Wartung und Reparatur an. Die mobilen Systeme sind vor allem zur Sicherung von Baustellen oder Großveranstaltungen im Einsatz. Kunden sind Bauunternehmen, Behörden, Event-Veranstalter, Verleihfirmen und Großhändler. Vertriebsbüros des Anbieters von Lösungen für den Objektschutz gibt es in den Niederlanden, in Großbritannien, Schweden, Norwegen, Deutschland und Frankreich. Dazu kommen Produktionsstätten in den Niederlanden, Belgien, Frankreich, Schweden und Großbritannien. 1.100 Angestellte arbeiten für die Firma. Der jährliche Umsatz liegt bei über 220 Mio. EUR.

Anbieter von Lösungen für den Objektschutz soll über Zukäufe wachsen

Heras ist bisher Teil des britischen Baustoffherstellers CRH plc. Das ändert sich nun: Equistone Partners Europe Limited übernimmt im Rahmen eines Carveouts die Mehrheit an der Firma. Details der Transaktion sind nicht veröffentlicht. Das Management beteiligt sich rück. Gemeinsam mit dem neuen Eigentümer will der Anbieter von Lösungen für den Objektschutz die Konsolidierung in einem stark fragmentierten Markt durch gezielte Zukäufe vorantreiben. Außerdem soll die Firma organisch wachsen – durch die Entwicklung neuer Produkte und Dienstleistungen, den Aufbau weiterer Kundenbeziehungen und den Ausbau bestehender Netzwerke. Equistone übernimmt auch immer wieder Unternehmen, die bereits in Hand von Private Equity-Gesellschaften waren. Im Februar zum Beispiel hat der Investor die Mehrheit an der Rena-Gruppe erworben – von der Schweizer Capvis.

Heras B.V., Oirschot (NL)
Tätigkeitsfeld: Objektschutz
Investor: Equistone Partners Europe Limited
Volumen: nicht veröffentlicht (Carveout)